Umweltschutz

Fischer züchten im Golf von Maine Jakobsmuscheln

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Im Golf von Maine verändert sich etwas: Das Wasser erwärmt sich rasant, schneller als die restlichen Ozeane. Deshalb ist der US-Bundesstaat zum Labor geworden für nachhaltige Lösungen. Allen voran: Die Jakobsmuschel-Aquakultur, die gut für das Wasser ist.

USA

Artenschutz Neue Fangmethoden von Hummerfischern sollen Wale schützen

Nur noch 360 Glattwale gibt es auf der Welt. Die meisten von ihnen schwimmen irgendwann auch durch den Golf von Maine. Der ist aber voll von Fangleinen der abertausenden Hummerfischer. Die Wale verheddern sich in den Seilen und verenden qualvoll. Das soll sich jetzt ändern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Der Süden Louisianas versinkt im Meer

Immer mehr Menschen verlassen das Mississippi-Delta, denn durch den Meeresspiegelanstieg versinken riesige Flächen. Dadurch wird die Küste auch anfälliger für Hurrikans. Was lässt sich dagegen tun?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

USA

ReiseWissen USA

Sie reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren über Veränderungen in Politik und Wirtschaft der USA, seit Joe Biden US-Präsident wurde, aber auch über touristische Highlights wie den Yosemite-Nationalpark.  mehr...

Meer und Ozean: aktuelle Beiträge

Zoologie Delfine heilen sich selbst, indem sie sich an Korallen reiben

Vor 13 Jahren haben Meeresbiolog*innen zum ersten Mal beobachtet, wie sich Delfine an Korallen gerieben haben. Der Grund dafür war lange unklar. Jetzt gehen die Wissenschaftler*innen davon aus, dass die Delfine mit diesem Verhalten Hautkrankheiten heilen oder ihnen vorbeugen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Junger KIT-Forscher gewinnt Wettbewerb mit Methan-Berechnungen

Methanemissionen von Bohrinseln in der Nordsee wurden bislang nicht genau erfasst. Christian Scharun vom KIT hat das mit einem Algorithmus geändert. Mit einem Kurz-Vortrag darüber hat er beim nationalen FameLab gewonnen, einem Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation.
Christine Langer im Gespräch mit Dr. Christian Scharun, Karlsruher Institut für Technologie (KIT).  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Überraschungsfund: Millionen Tonnen Zucker lagern in den Ozeanen

Unter den Seegraswiesen der Ozeane liegen bis zu 1,3 Millionen Tonnen Zucker verborgen – so viel wie in 32 Milliarden Dosen Cola. Der pflanzliche Zucker bindet Kohlenstoff. Verschwinden die Meerespflanzen, würden 1,5 Mio Tonnen CO2 freigesetzt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN