STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Alzheimer: Forschungsteam findet Keimzelle der Krankheit

Bei Alzheimer verklumpen bestimmte Eiweiße und mindern die Leistung des Gehirns.

Bislang ist die Krankheit unheilbar, doch ein weiterer wichtiger Schritt hin zum besseren Verständnis von Alzheimer ist jetzt einem Forschungsteam an der Uni Bremen gelungen: Sie haben quasi die Keimzelle der Krankheit ausfindig gemacht, mithilfe von Fadenwürmern.

Gesundheit Gehirnerschütterungen werden auch im Breitensport zum Problem

Schwindel, Schlaf-Probleme, Konzentrationsschwächen bis hin zu Alzheimer – Gehirnerschütterungen können heftige Folgen haben, sie werden vor allem von vielen Sportlern noch immer unterschätzt. Die Initiative „Schütze Deinen Kopf“ will dagegen ankämpfen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Demenz Wie Kunst-Therapie Menschen mit Demenz hilft

Nicht nur Musik kann bei Menschen mit Demenz Erinnerungen wecken. Auch Farben wie etwa die Lieblingsfarbe bewirken das. Daher kann Kunsttherapie bei Demenz ein wirksames Therapieinstrument sein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gedächtnis fit halten mit Sport Bewegung hilft gegen Demenz

Eine neue Studie zeigt: Bewegung hilft gegen Alzheimer. Selbst wenn das Gedächtnis schon schlechter geworden ist, kann man ihm durch Sport wieder auf die Sprünge helfen.  mehr...

Erkrankungen Was ist der Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer?

Jeder Mensch, der Alzheimer hat, ist dement, aber wer dement ist, muss nicht unbedingt Alzheimer haben. Von Sylvia Kern.  mehr...

Medizin und Gesundheit: aktuelle Beiträge

Corona-Pandemie Medizinstatistiker Antes: „Wir befinden uns weiterhin im Blindflug“

Wichtiges Frühwarnsystem oder Panikmache? Während der Corona-Pandemie spielen Modellierungen eine wichtige Rolle: Wie entwickeln sich die Infektionszahlen unter welchen Annahmen? Einige Modelle liegen im Rückblick deutlich daneben. Der Medizinstatistiker Gerd Antes kritisiert, dass viele wichtige Daten noch immer nicht erhoben würden. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Medizinstatistiker Prof. Gerd Antes.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Eierstockkrebs: „Wir nennen die Erkrankung den stillen Feind“

Eierstockkrebs ist eine der aggressivsten Krebsarten. Die Behandlung ist schwierig, auch weil Tumore oft spät erkannt werden. Die Folge: Nur rund die Hälfte der Patientinnen überlebt nach Diagnose länger als fünf Jahre. Eine neue Therapie und neue Erkenntnisse zur Vorsorge machen jetzt Hoffnung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin AstraZeneca: Wie sinnvoll ist eine frühere Zweitimpfung?

Bisher mussten 12 Wochen zwischen den beiden Impfdosen von AstraZeneca liegen. Jetzt haben Bund und Länder beschlossen: Die Zweitimpfung kann auch schon nach vier Wochen sein. Laut Zulassung ist das möglich. Wie gut schützt AstraZeneca dann?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN