Paläontologie

Es gab sie doch: Neue Knochenfunde des sibirischen Einhorns

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Eine Mischung aus Büffel und Nashorn – so könnte das sibirische Einhorn ausgesehen haben. Mit dem mystischen Pferdewesen hat es wenig gemein.

Neue Knochenfunde zeigen, dass das Einhorn wahrscheinlich vor 30.000 Jahren gelebt hat und dem modernen Menschen begegnet sein könnte.

Paläontologie: aktuelle Beiträge

Anthropologie Woher stammen unsere Vorfahren? - Neue Fossilienfunde und was sie bedeuten

Mehrere neue Fossilienfunde aus Nord- und Südafrika, aus Asien und Europa sorgen dafür, dass der "Stammbusch" des Menschen wächst. Unsere Herkunft ist noch lange nicht geklärt. Von Michael Stang (Produktion 2018)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Paläontologie Forscher könnten den Vorfahren der Flugsaurier gefunden haben

Bis heute wissen Paläontologen nicht so recht, wie sich die Flugsaurier entwickelt haben, wer der Vorfahre aller Flugsaurier war: Von welchem auf dem Boden lebenden Dino stammten die Pterosaurier ab? Ein internationales Forscherteam hat jetzt vielleicht die Antwort.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wissen Die Geschichte der Paläontologie

Schon immer haben die Menschen Fossilien gefunden – die Schlüsse, die sie aus diesen Funden gezogen haben, waren aber höchst unterschiedlich. Die Evolution spielte in der Geschichte der Paläologie allerdings lange keine Rolle.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Archäologie: aktuelle Beiträge

Aula Eine Revolution in der Jungsteinzeit | Wie der Mensch sesshaft wurde, erzählt der Archäologe Raiko Krauß

Homo sapiens wird im Verlauf seiner Entwicklungsgeschichte vom Jäger und Sammler zum sesshaften Bauern - der Beginn unserer heutigen modernen Lebensweise. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Tübinger Archäologen Professor Raiko Krauß, wie und warum es dazu kam.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Trier

Archäologie Zeitreise in 3D zu Römern und Rittern: App der Uni Trier lässt archäologische Orte auferstehen

Mehr als 100 Orte zwischen Luxemburg und dem Hunsrück hat die Archäologie der Uni Trier virtuell rekonstruiert: Mit der neuen ARGO-App lassen sie sich vor Ort maßstabsgetreu auf das Tablet holen. So erscheint plötzlich eine römische Villa auf einem Rapsfeld oder ein keltisches Grab auf einer Waldlichtung. Beweglicher, billiger, bildhafter – die App ist ein Gewinn für Tourist*innen, für Schulklassen und für die Wissenschaft.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Klimawandel Das Sterben der Gletscher – Schmelzende Landschaften

Einige Alpengletscher sind bereits komplett verschwunden. Andere haben deutlich an Ausdehnung und Volumen abgenommen. Schweizer Gletscherforscher sind alarmiert. Die Erderwärmung lässt das Eis der Alpen in Rekordtempo schmelzen. Mit riesigen Planen und künstlicher Gletscherbeschneiung wollen manche die Eisschmelze aufhalten. Was taugen solche Maßnahmen? Von Dietrich Karl Mäurer. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/gletscher-sterben | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN