STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,1 MB | MP3)

Das Friedrich-Löffler-Institut hat das Virus bei einem toten Wildschwein in Brandenburg nachgewiesen. Die Afrikanische Schweinepest ist eine eingeschleppte Virusinfektion. Für infizierte Haus- und Wildschweine endet sie meist tödlich – für den Menschen ist sie ungefährlich.

Land sieht sich gut vorbereitet Sorge vor Afrikanischer Schweinepest treibt BW-Landwirte um

Die Afrikanische Schweinepest stellt auch baden-württembergische Landwirte vor Herausforderungen. In Brandenburg wurde am Donnerstag der erste Fall in Deutschland bestätigt. Die Tierseuche ist bei einem toten Wildschwein festgestellt worden.  mehr...

Erster Fall in Brandenburg Schweinepest hat Deutschland erreicht

Landwirtschaftsministerin Klöckner hat einen ersten Fall von Afrikanischer Schweinepest in Deutschland bestätigt. Die Tierseuche sei bei einem toten Wildschwein in Brandenburg fes…  mehr...

Umwelt und Natur: aktuelle Beiträge

Artensterben Faktencheck: Schadet Mobilfunk-Strahlung den Insekten?

Mit viel Rummel ist eine neue Metastudie vorgestellt worden, die belegen soll, dass Mobilfunk-Strahlung und WLAN-Strahlung Insekten schadet und ein Faktor beim Insektensterben ist. Auftraggeber ist der Naturschutzbund Baden-Württemberg und der Verein Diagnose Funk. SWR-Wissenschaftsredakteur Uwe Gradwohl hat sich mit der Metastudie auseinandergesetzt und sich über die Schlussfolgerungen doch sehr gewundert.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Naturschutz Fatal für Tiere und Natur: Brasiliens Feuchtgebiet Pantanal in Flammen

Satellitenbilder zeigen in Brasilien 50% mehr Brände als im Vorjahr. Die Feuer wüten im Amazonasgebiet und auch südlich davon, im Pantanal. Das Pantanal ist das größte Binnen-Feuchtgebiet der Welt und Unesco-Welterbe. Dort verbrennen besonders viele seltene und gefährdete Tierarten wie der Jaguar oder der Hyazinth-Ara.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Verhaltensforschung Hundshaie vor Helgoland

Jedes Jahr im Sommer versammeln sich Hundshaie vor Helgoland. Nach einigen Wochen verschwinden sie dann wieder. Was dahintersteckt, wollen Forscher*innen mit Hilfe von Satellitensendern herausfinden. Inzwischen haben sie auch schon eine heiße Spur.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN