Medizin

Eine Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) kann vor Krebs schützen

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (5,8 MB | MP3)

Humane Papillomviren (HPV) sind in Deutschland jedes Jahr für 7.700 Krebsfälle verantwortlich. Bereits seit 2006 gibt es eine Impfung, die vor HPV-Infektionen schützt. Sie wird für 9- bis 14-jährige Mädchen und Jungen empfohlen, aber bislang zu wenig in Anspruch genommen.

Martin Gramlich im Gespräch mit Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe.

Krebs: aktuelle Beiträge

Medizin So funktioniert mentale und körperliche Krebsnachsorge per App

Krebspatient*innen haben einen gesetzlichen Anspruch auf das Rehabilitationsangebot Sport in der Krebsnachsorge. Neue Apps sollen das Angebot erweitern und durch digitale Sportübungen und mentale Unterstützung den Alltag der Betroffenen erleichtern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte 20 Jahre nach 9/11: Tausende starben nach Spätfolgen des Anschlags

Fast 3000 Menschen sind bei den Anschlägen des 11. September 2001 gestorben. Doch das Sterben geht weiter. Vor allem Ersthelfer haben damals große Mengen giftigen Staubs eingeatmet. Viele von ihnen sind an Krebs erkrankt. An den Spätfolgen sind bereits fast so viele Menschen gestorben wie bei den Anschlägen selbst.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Biontech will die mRNA-Technologie gegen Hautkrebs nutzen

Biontech ist bekannt für den hochwirksamen Covid-19-Impfstoff. Die mRNA-Technik könnten Mediziner auch in der Krebsbehandlung nutzen. Der erste Proband einer Phase-II-Studie hat nun ein Mittel gegen schwarzen Hautkrebs bekommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin: aktuelle Beiträge

Gesundheit Kommentar: Deshalb ist die Legalisierung von Cannabis sinnvoll

FDP, Grüne und SPD verhandeln gerade auch über eine Legalisierung von Cannabis. Sollte man die Droge freigeben? Aus Sicht der Wissenschaft ist die Frage nicht einfach zu beantworten. David Beck aus der SWR-Wissenschaftsredaktion ist für die Freigabe – unter bestimmten Umständen.
Ein Kommentar von David Beck  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin US-Studie: Hoffnung im Kampf gegen Borreliose und viele offene Fragen

Ein wiederentdecktes Antibiotikum aus den 1950er-Jahren soll die Lyme-Borreliose effektiv bekämpfen und dabei viel schonender sein als bisher eingesetzte Antibiotika. Das sagt zumindest eine neue Studie aus den USA. Doch noch sind viele Fragen offen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Einschlafen und aufwachen – Denken wir noch oder träumen wir schon?

Träume ähneln Gedanken mehr als bisher angenommen. Sind Schlaf und Wachsein also das Gleiche? Wo endet Denken und wo beginnt Träumen? Die Schlafforschung untersucht, was beim Einschlafen und Aufwachen im Gehirn passiert. Durch neue Technologien sind solche Untersuchungen nun möglich. Von Eva Wolfangel. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/schlafen-denken | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW