Geschichte

Eine Chronik: Deutschlands Weg in den Atom-Ausstieg

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

Deutschland hatte den Atom-Ausstieg im Jahr 2000 bereits beschlossen. Doch die schwarz-gelbe Bundesregierung hat diesen Beschluss 2010 wieder rückgängig gemacht. Dann kam die Reaktor-Katastrophe von Fukushima.

14.3.2011 Nach Fukushima: Merkel läutet Atomausstieg ein

14.3.2011 | Die Atomkatastrophe von Fukushima führt zu einem Kurswechsel. Ursprünglich hat die schwarz-gelbe Koalition unter Angela Merkel den von der rot-grünen Vorgängerregierung beschlossenen Atomausstieg rückgängig gemacht und im Herbst 2010 die Laufzeitverlängerung für die bestehenden Atomkraftwerke beschlossen. Doch drei Tage nach dem Reaktorunglück verkünden Kanzlerin Merkel (CDU) und Vizekanzler Westerwelle (FDP) am 14. März 2011 ein dreimonatiges Moratorium. Es ist der Anfang vom endgültigen Atomausstieg.  mehr...

Kernkraft So werden alte Atomkraftwerke zurückgebaut

Nach der Reaktor-Katastrophe von Fukushima hat Deutschland erneut den Atom-Ausstieg beschlossen. Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk vom Netz gehen. Doch der Abriss ist kompliziert – KIT-Ingenieur Sascha Gentes erklärt im Interview mit Jochen Steiner, warum.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte Eine Chronik: Deutschlands Weg in den Atom-Ausstieg

Deutschland hatte den Atom-Ausstieg im Jahr 2000 bereits beschlossen. Doch die schwarz-gelbe Bundesregierung hat diesen Beschluss 2010 wieder rückgängig gemacht. Dann kam die Reaktor-Katastrophe von Fukushima.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energie: aktuelle Beiträge

Umweltschutz Weltweites Aus für bleihaltiges Benzin: UN-Umweltprogramm feiert

Die Ära des bleihaltigen Benzins ist endgültig vorbei. Das UN-Umweltprogramm hat in Nairobi bekannt gegeben, dass der Treibstoff weltweit nicht mehr vertrieben wird. Bis vor ein paar Wochen konnte man in Algerien noch bleihaltiges Benzin tanken. Doch auch das ist jetzt vorbei.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte Festakt mit Kanzlerin: 50 Jahre Greenpeace

Pazifisten und Atomkraftgegner schlossen sich 1971 zusammen, um Atombombentests zu verhindern. Seit Jahrzehnten macht Greenpeace weltweit vor allem mit spektakulären Aktionen auf Probleme im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz aufmerksam. Bekannt sich etwa die Bilder von Aktivisten in Schlauchbooten, die gegen die Waljagd kämpfen. | http://swr.li/greenpeace50  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Energie Nord Stream 2 – Der Streit um Gas aus Russland

Auch ohne die Gaspipeline hätte Europa genug Erdgas. Mit der neuen Ostseepipeline Nord Stream 2 könnte sich der Anteil bald noch erhöhen. Osteuropäische EU-Staaten, die USA und einige Militärexperten sind strikt dagegen. Umweltorganisationen befürchten, dass große Mengen an billigem Gas die Energiewende ausbremsen. Doch bei Nordstream 2 geht es längst nicht nur um Energiesicherheit. Von Dirk Asendorpf. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/nord-stream-zwei | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN