Medizin

Eierstockkrebs: „Wir nennen die Erkrankung den stillen Feind“

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

Eierstockkrebs ist eine der aggressivsten Krebsarten. Die Behandlung ist schwierig, auch weil Tumore oft spät erkannt werden. Die Folge: Nur rund die Hälfte der Patientinnen überlebt nach Diagnose länger als fünf Jahre. Eine neue Therapie und neue Erkenntnisse zur Vorsorge machen jetzt Hoffnung.

Krebs: aktuelle Beiträge

Medizin Wie mRNA bei der Krebstherapie helfen kann

Bei der Coronaimpfung liefert mRNA den Bauplan für ein Virus-Protein, mit dem das Immunsystem trainiert wird. Aber mRNA kann noch mehr: Man kann mRNA auch zur Behandlung von Krankheiten nutzen, bei denen ein Protein fehlt oder beschädigt ist.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Keine OP wegen Corona: „Wütend, enttäuscht, verängstigt“

Wegen der Corona-Lage ist die Situation auf vielen Intensivstationen angespannt. Oft ist der Regelbetrieb in Kliniken eingeschränkt. Leidtragende sind all jene, deren Operationen verschoben werden, zum Beispiel Arthrose-, Herz- oder Krebspatient*innen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Menschen mit kleiner Rente erkranken früher an Krebs

Wer eine geringe Rente bekommt, erkrankt im Durchschnitt sieben Jahre früher an Krebs als Menschen mit einer höheren Rente. Das legen Analysen der AOK Rheinland/Hamburg nahe. Die Krankenversicherung hat die Daten von 81.000 Versicherten ausgewertet.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin und Gesundheit: aktuelle Beiträge

Medizin Corona-Studie: Pandemie-Babys sind entwicklungsverzögert

Im ersten Lebenshalbjahr schneiden laut einer US-Studie Babys, die in der Pandemie geboren wurden, in Fein-, Grobmotorik und sozialen Fähigkeiten schlechter ab, als vor Corona geborene Babys. Schuld könnte der Corona-Stress der Mütter sein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Zoologie Mollig trotz Bambus-Diät: Studie findet Dickmacher-Bakterium in Pandas

Sie fressen fast nur Bambus und sind dabei mollig. Forscher*innen haben jetzt ein Bakterium im Darm von Pandas identifiziert, das genau dafür sorgt. In Mäuse transplantiert, macht es auch diese dick. Kann man damit künftig Unterernährung behandeln?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Gerontologie: Neues Training hilft Senioren, sich nicht zu verlaufen

Im Alter lässt unsere Orientierung nach – die Folge: Ältere Menschen isolieren sich zunehmend zu Hause. Forscher*innen der Deutschen Sporthochschule Köln ermitteln jetzt, wie sich die „Wegfindung“ im Alter verändert. Das Ziel: ein Training für Senioren und passender Städtebau.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN