Zwei Transportmaschinen der US-Luftwaffe in Ramstein (Foto: SWR, SWR - Benjamin Beytekin)

SWR2 Wissen: Spezial Der automatisierte Krieg

Aus der 10-teiligen Reihe: "Die künstlich intelligente Gesellschaft" (6)

Von Jan Bösche

Dauer

Künstliche Intelligenz kann töten. Militärs auf der ganzen Welt arbeiten an autonomen Waffensystemen: Drohnen oder Schiffe, die ihre Angriffsziele selbst identifizieren. Das wirft ethische Fragen auf: Dürfen Computer über Leben und Tod entscheiden? Und politische: Können es sich friedliebende Staaten leisten, auf diese Techniken zu verzichten, wenn andere heftig investieren? Oder könnte militärische KI sogar helfen, Leben zu schützen und die Eskalation von Konflikten frühzeitig zu vermeiden?

STAND