STAND
AUTOR/IN

"Gott hat alle seine Dummheiten in der Tiefsee versteckt!", urteilt ein Teilnehmer der ersten deutschen Tiefsee-Expedition, die am 31. Juli 1898 von Hamburg aufbricht. Ihr Ziel: die Mysterien in den dunklen Weiten der Weltmeere zu enträtseln.

Die Expedition ist ein Medienereignis und dauert neun Monate. Mehr als 32.000 Seemeilen legt das Forschungsschiff Valdivia zurück. Mit modernsten Instrumenten und kaiserlichem Segen erkunden Wissenschaftler an Bord den Meeresboden.

Ihre spektakulären Funde sind bis heute bedeutsam für die weltweite Tiefseeforschung.

Polarstern

Klimaforschung Polarstern startet zu großer Arktis-Mission

Das Forschungsschiff Polarstern startet in Richtung Nordpol. Wissenschaftler wollen sich mit dem Schiff im Eis festfrieren lassen, um neue Erkenntnisse zum Klimawandel zu bekommen.  mehr...

Klimaforschung Nach Jahr im Eis: Forschungsschiff „Polarstern“ zurück in Deutschland

Der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern hat seinen Heimathafen Bremerhaven erreicht. Ein Jahr dauerte die Expedition im Nordpolarmeer. Damit ging der erste Teil der spektakulären MOSAiC-Expedition zur Erforschung des Klimasystems in der zentralen Arktis zu Ende. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Expeditionsleiter Prof. Markus Rex, Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Luftfahrt Längster Nonstop-Flug bringt „Polarstern“-Crew in Antarktis

Eine Lufthansa-Maschine hat den längsten Nonstop-Passagierflug überhaupt absolviert. Sie flog in 15 Stunden 13.700 Kilometer von Hamburg zu einer Militärbasis auf den Falklandinseln. An Bord waren unter anderem Besatzungsmitglieder des Forschungseisbrechers „Polarstern“.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wissenschaftsgeschichte

Porträt Gustav Theodor Fechner: Der Erfinder der Psychophysik

Ab wann klingt ein Ton für uns lauter als ein anderer? Der Psychologe Gustav Theodor Fechner, geboren am 19.4.1801, hat zum ersten Mal Empfindungen mit naturwissenschaftlichen Methoden erforscht. Psychophysik nannte er das – und hat damit Wissenschaftsgeschichte geschrieben. | Mehr Porträts bei SWR2: http://swr.li/biografien  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Physik Der bedeutendste Apfel der Wissenschaftsgeschichte

Am 15.4.1726 besuchte der britische Forscher William Stukeley seinen Kollegen Isaac Newton. Der erzählte ihm, wie er einen Apfel vom Baum fallen sah und daraufhin die Gravitationstheorie entwickelte -eines der grundlegenden Gesetze der Physik.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Porträt Margarete von Wrangell – Deutschlands erste ordentliche Professorin

Das "pulsierende Leben" der Chemie hat es Margarete von Wrangell angetan. Geschichte macht sie, als sie 1923 den Lehrstuhl für Pflanzenernährungslehre an der Universität Hohenheim erhält.  mehr...

Geschichte: aktuelle Beiträge

Aula Antisemitismus | Judenhass ist ein Chamäleon, sagt Expertin Monika Schwarz-Friesel

Antisemitisches Denken ist in allen sozialen Schichten zu finden. Wie äußert sich Judenhass, welche verbalen und sozialen Codes spielen eine Rolle, welche Stereotype sind dominierend? Von Monika-Schwarz-Friesel, Antisemitismusforscherin und Kognitionswissenschaftlerin an der Technischen Universität Berlin. (SWR 2015/2021). | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/antisemitismus | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Die Macht ... (10/10) Die Macht stößt auf Widerstand

Die Macht ... (10/10) | Widerstand gegen den Nationalsozialismus, die friedliche Revolution am Ende der DDR und die junge Protestbewegung gegen den Raubbau an der Natur: Wenn Menschen aufbegehren, können sie die Macht kippen. Aber was macht Widerstand erfolgreich? Wie wird aus einer Einzelkämpferin eine große Bewegung? Welche Mittel sind gerechtfertigt? Von Eva Wolfangel. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/macht-widerstand | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Spezial SWR2

Geschichte Tötungsanstalt Grafeneck – Die NS-Kranken-Morde auf der Schwäbischen Alb

In Grafeneck auf der Schwäbischen Alb töteten die Nazis 1940 mehr als 10.000 Menschen mit Behinderung: Psychisch kranke und behinderte Frauen, Männer und Kinder werden dort in dem Schlossgebäude mit Kohlenmonoxid umgebracht. Die sogenannte Aktion T4 galt als Probelauf vor dem Holocaust und sollte geheim bleiben. Von Pia Fruth. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/grafeneck | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Umwelt und Natur: aktuelle Beiträge

Feature Der lange Weg zur Wahrheit – Kolumbien nach dem Friedensvertrag

Die jüngsten Unruhen zeigen: Kolumbien ist von einem Frieden weit entfernt. Eine Wahrheitskommission versucht, alte Wunden zu heilen. Kann das gelingen?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Umwelt Auch spektakuläres Scheitern kann der Umwelt helfen

Ein Gleitschirmflieger aus Baden-Württemberg hat mit einer gescheiterten
Protestaktion beim Fußball-EM-Spiel Deutschland-Frankreich für Aufsehen gesorgt. Auch mit anderen Aktionen hat Greenpeace in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf Umwelt-Themen gelenkt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Die Plastikwende – Wie unser Verbrauch nachhaltiger wird

Damit mehr Plastik recycelt werden kann, müssen die Verbraucher exakter Müll trennen. Das versuchen Deutschland und die EU mit neuen Gesetzen zu fördern. Noch besser für die Umwelt ist es allerdings, ganz auf Plastik und Verpackungen zu verzichten. Aber die wirklich nachhaltigen Mehrwegsysteme haben in der Wegwerf-Ökonomie noch keine Lobby. Von Jantje Hannover. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/plastikwende | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN