STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6,2 MB | MP3)

Private Nachrichten über Messenger-Dienste wie WhatsApp oder Telegram zu verschicken, ist heute Alltag. Auch immer mehr Unternehmen nutzen solche Dienste, um Mitarbeiter und Kunden schnell zu informieren. Doch hier ist Vorsicht geboten – vor allem, wenn vertrauliche Daten übermittelt werden.

Stichtag 15. Mai: Whatsapp ändert Nutzungsbedingungen – Das steckt dahinter

Vor einigen Wochen war die Aufregung groß, als es hieß: Whatsapp ändert die Nutzungsbedingungen. Nachdem viele Nutzer zu Konkurrenten gewechselt sind, wurde die Frist auf den 15. Mai verlängert. Was passiert, wenn ich nicht zustimme?  mehr...

Datenschutz Whatsapp, Telegram & Co: Welcher Messenger-Dienst ist wirklich sicher?

WhatsApp war bislang der beliebteste Messenger der Deutschen, gerät jedoch immer häufiger in Kritik im Hinblick auf Datenschutz. Welche Alternativen gibt es zu WhatsApp und wo liegen ihre Stärken?  mehr...

Deutschland

Wer macht was mit meinen Daten Datenschutz bei Messenger-Diensten

Was früher SMS, ist für viele längst WhatsApp. In den letzten Monaten ist jedoch das Interesse an alternativen Messenger-Diensten gestiegen.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Studie Facebook weniger beliebt: Neue Studie von ARD und ZDF zum Online-Verhalten

Immer weniger Menschen in Deutschland nutzen täglich Facebook, hat eine von ARD und ZDF beauftragte Studie zum Online-Verhalten festgestellt. Während es 2019 noch 21 Prozent waren, ging der Wert 2020 auf 14 Prozent zurück. Am beliebtesten ist nach wie vor der Messengerdienst Whatsapp den täglich 68 Prozent der Befragten nutzen. Instagram, das wie Whatsapp zum Facebookkonzern gehört, wird von nunmehr 15 Prozent täglich genutzt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Diskussion Im Bann der Tweets – Wer reguliert die Macht sozialer Medien?

Michael Risel diskutiert mit
Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler
Marina Weisband, D64 - Zentrum für Digitalen Fortschritt
Dr. Hendrik Wieduwilt, Digitalexperte  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Netzkultur Clubhouse: Revolution der Gesprächskultur oder kurzlebiger Hype?

Treffen sich die Politiker*innen Christian Lindner und Dorothee Bär, die Influencer*innen Caro Dauer und Fynn Kliemann, Moderator Joko Winterscheidt und Journalist Sascha Lobo auf eine gemütliche Gesprächsrunde… und ihr könntet dabei sein? Paris Hilton und Oprah Winfrey übrigens auch. Nach diesem Prinzip funktioniert die neue App „Clubhouse“, die in den letzten Tagen in Deutschland für einen Social-Media-Hype gesorgt hat.  mehr...

Kulturmedienschau TikTok-Trend #seashanty: Mit Seemannsliedern gegen die Pandemie-Tristesse | 15.1.2021

Der schottische Briefträger Nathan Evans begeistert via TikTok mit dem alten Seemannslied „The Wellerman“ und löst einen bemerkenswert charmanten Trend aus: #seashanty. Zahllose Menschen singen Seemannslieder – und teilen ihre Aufnahmen im Netz.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Social Media Verbot von Tiktok in den USA: Warum steht die Teenie-App in der Kritik?

Auf Tiktok gibt es Likes nicht für Selfies, sondern für möglichst originelle, selbstgedrehte Tanzvideos. Auf den ersten Blick ist die Online-Plattform ein heiterer Zeitvertreib. Doch Datenschützer und Aktivistinnen schlagen Alarm. Auch US-Präsident Donald Trump versucht, alle Geschäfte von Tiktok in den USA verbieten lassen. Geht es nach ihm, soll stattdessen ein US-Konzern das US-Geschäft vom chinesischen Mutterkonzern übernehmen. Was ist dran an der Kritik an Tiktok?  mehr...

Datenschutz Wenn Sprachassistenten und Smartspeaker ungewollt zuhören

Am Sonntag, Daiquiri, okay cool: Bei diesen Wörtern springen gängige Sprachassistenten an, weil sie ihren Zuhör-Befehl missverstehen. Mehr als 1000 solcher Beispiele haben Forscherinnen und Forscher aus Bochum gefunden. Sprachassistenten und Smartspeaker sind unter Datenschützern umstritten, weil sie ungewollt Gespräche belauschen könnten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Digitalisierung: aktuelle Beiträge

Arbeitspsychologie Weniger Stress im Job – Wie sich die Belastung bewältigen lässt

Viel zu viel zu tun, Deadlines, Jobunsicherheit: Arbeitsstress kann krank machen, wie steigende Burnoutzahlen zeigen. Unternehmen setzen daher auf mehr Selbstverantwortung des Einzelnen oder auf Teamarbeit. Firmen wie SAP bieten Meditationskurse an und schulen Empathie. Doch kann Achtsamkeit den Arbeitsstress tatsächlich eindämmen? Oder brauchen Arbeitnehmende künftig mehr innere Distanz zu ihrem Tun? Von Martin Hubert. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/stress-job | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen   mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Studieren in der Corona-Pandemie

Keine Vorlesungen an der Uni, keine Lerngruppen, keine Partys: Viele haben sich ihr Studium anders vorgestellt. Hinzu kommen Geldsorgen und der Druck, sich trotzdem zu motivieren. Von Britta Mersch.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Diskussion Büffeln mit YouTube – Was bringen Lernvideos?

Ob Geometrie, Goethe oder NS-Geschichte – spätestens seit Corona gehören Lernvideos auf YouTube, in sozialen Medien oder den Mediatheken von ARD und ZDF fest zum Schulalltag. Manche davon erreichen Millionen Schülerinnen und Schüler. Wie verändert das die Bildungslandschaft? Und wer kontrolliert eigentlich die Inhalte? Norbert Lang diskutiert mit Mirko Drotschmann – Webvideomacher, Prof. Dr. Julia Knopf - Fachdidaktik Deutsch Primarstufe, Prof. Dr. Klaus Zierer - Erziehungswissenschaftler, Universität Augsburg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN