Raumfahrt

Deshalb musste sich die Besatzung der ISS in Sicherheit bringen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,6 MB | MP3)

Wegen einer möglichen Kollision mit Weltraumschrott wurde die Internationale Raumstation am 15.11.2021 zweimal kurzzeitig geräumt.

Die sieben Raumfahrer, unter ihnen der Deutsche Matthias Maurer, haben sich in zwei an der ISS angedockten Raumschiffen in Sicherheit gebracht.

Raumfahrt Schildkröte und Pfau: Das erlebt Matthias Maurer beim Flug zur ISS

Mit 10 Tagen Verspätung ist der Astronaut Matthias Maurer zur Internationalen Raumstation gestartet. Nach Astro-Alex ist also wieder ein Deutscher im All. Allein der Flug zur ISS ist ein Abenteuer. Und dabei spielt unter anderem eine Schildkröte eine Rolle.
Jochen Steiner um Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaftsredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt ESA-Astronaut Matthias Maurer startet zur Internationalen Raumstation ISS

Er ist im Saarland geboren, hat in Materialwissenschaften promoviert, spricht fünf Sprachen und ist seit 2017 offizieller ESA-Astronaut. Matthias Maurer wird am 31.10.2021 zur Internationalen Raumstation (ISS) starten. Dort wird er ein halbes Jahr leben und forschen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt Deutscher Astronaut Matthias Maurer: Das erwartet ihn an Bord der ISS

Der deutsche Astronaut Matthias Maurer startet im Herbst zur Internationalen Raumstation. Seine Mission heißt „Cosmic Kiss“. An Bord der ISS wird er wissenschaftliche Experimente durchführen und auch Weltraumtouristen treffen.
Christine Langer im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaft  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR2 Archivradio

2.11.2000 In der ISS ist die erste Besatzung eingezogen

2.11.2000 | Am 2. November 2000 zieht auf der Internationalen Raumstation die erste internationale Besatzung ein – zwei russische Kosmonauten und der US-Amerikaner Bill Shepherd, der auch das Kommando hat. Die ISS löst die zuvor rein russisch betriebene Raumstation MIR ab.  mehr...

Raumfahrt: aktuelle Beiträge

Raumfahrt Boeings „Starliner“-Raumschiff soll endlich zur ISS starten

Mit mehr als zwei Jahren Verspätung soll in der Nacht zum 20. Mai 2022 das „Starliner“-Raumschiff von Boeing zur Internationalen Raumstation (ISS) aufbrechen. Bei dem Start vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral handelt es sich um einen unbemannten Test.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt Matthias Maurer zurück auf der Erde: Das hat er im All erlebt

Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer und seine Crew sind nach der Wasserlandung vor der US-Küste wohlbehalten auf der Erde angekommen. Der Flug in der Crew-Dragon-Raumkapsel dauerte etwa 24 Stunden. Ein Rückblick auf Maurers Zeit an Bord der ISS.
Ralf Caspary im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt ESA-Astronaut Matthias Maurer ist auf der Rückreise zur Erde

175 Tage war der deutsche Astronaut Matthias Maurer im Weltall, an Bord der Internationalen Raumstation (ISS). Am 5. Mai 2022 hat für Maurer die Rückkehr zur Erde begonnen. Mit seinen drei US-amerikanischen Kollegen fliegt er in der Crew-Dragon-Kapsel zurück.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN