STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (5,8 MB | MP3)

Fischschwärme, Krabben, Seegras: In Venedig offenbart sich während der Coronavirus-Pandemie das natürliche Ökosystem der weltberühmten Lagune – weil neben dem öffentlichen Leben auch der Bootsverkehr stillsteht. Das Wasser ist klarer geworden.

Martin Gramlich im Gespräch mit dem ARD-Korrespondenten Jörg Seisselberg

Umwelt Weniger Schadstoffe dank Coronakrise

Weniger Autos auf den Straßen, kaum Flugzeuge in der Luft, viele Fabriken haben die Arbeit eingeschränkt. Das bedeutet auch weniger Quellen für Luftschadstoffe, Feinstaub, Stickoxide. Zumindest die Umwelt profitiert von der Corona-Krise.  mehr...

Italien Venedigs Bootskultur

Venedigs Geschichte war Jahrhunderte lang untrennbar mit Ruder- und Segelbooten verbunden. Der Wellenschlag, den Motorboote heute produzieren, droht, die Stadt zu zerstören.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Umwelt und Natur: aktuelle Beiträge

Umweltschutz Appell aus der Forschung: Wir müssen dringend weniger Plastik produzieren!

Plastik in der Umwelt ist tödlich für Tiere. Das weiß jeder. Und doch produzieren wir immer mehr Kunststoff, der am Ende als Müll in den Lebensräumen landet. Jetzt haben Forscher*innen einen erneuten Appell gestartet: Wir müssen dringen damit aufhören!  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Botanik Leipziger Forscher listen erstmals alle Pflanzenarten der Erde auf

Leipzig könnte zur weltweiten Referenz für Pflanzenforschung werden. Ein Forschungsteam hat dort die weltweit umfassendste Liste aller bekannten Pflanzenarten aufgestellt. 1.315.562 Namen von Gefäßpflanzen stehen in der Liste. Das sind 70 000 mehr als bisher.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Veterinärmedizin Rinderwahn: Vor 20 Jahren erreichte die Tierseuche BSE Deutschland

BSE galt lange als rein britisches Problem. Doch im November 2000 wird der erste Fall in Deutschland gemeldet. Verunsicherung. macht sich breit. Kund*innen lassen das Rindfleisch in den Kühlregalen liegen. Landwirte fürchten um ihre Existenz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umweltschutz Artensterben: Das Feuchtgebiet Polesien in Osteuropa ist bedroht

Heute um 23:30 Uhr ist im Ersten der Film „Das große Artensterben“ von Lourdes Picareta zu sehen, ein Rundumschlag in Sachen Artenschutz in Europa, gerade auch mit Blick auf die Rolle der Landwirtschaft. Darin geht es auch um ein artenreiches Feuchtgebiet in Osteuropa: Polesien. Doch diese Wildnis ist bedroht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt Klimakrise: Der Satellit Sentinel 6 soll einen neuen Blick auf die Weltmeere liefern

Das Eis an den Polen schmilzt, der Meeresspiegel steigt, die Klimakrise bringt viele Meeresbewohner in Gefahr - auch der Mensch ist bedroht. Ein neuer Satellit soll den Anstieg des Meeresspiegels dokumentieren..  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Wie der Klimawandel krank macht

Ältere und Säuglinge sterben durch die Hitze. Allergiker leiden unter dem verlängerten Pollenflug. Neue Infektionskrankheiten werden zu Plagen. Menschen hungern wegen der Dürren. Von Marcus Schwandner  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW