STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (25,5 MB | MP3)

Bäume stillen ihre Kinder, haben Schmerzen, kuscheln und helfen ihren Nachbarn – und sollten deshalb möglichst nicht gefällt werden. Mit diesen Thesen begeistert der Förster und Buchautor Peter Wohlleben ein Millionenpublikum. Viele Wissenschaftler macht das wütend. Sie werfen ihm vor, dass er Bäume vermenschliche.

Doch warum wird dieser Streit so erbittert geführt? Welche Thesen von Wohlleben sind richtig, welche sind falsch? Und was wäre wirklich gut für Wald und Klima?

Mehr zum Thema

Forum Der Wald-Meister – Die Baumschule des Peter Wohlleben

Gábor Paàl diskutiert mit:
Torben Halbe, Autor "Das wahre Leben der Bäume"
Prof. Dr. Pierre Ibisch, Pflanzenbiologe, Hochschule Eberswalde
Christoph Schröder, Literaturwissenschaftler, Philosoph und Publizist  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Tandem Peter Wohlleben: Persona non grata im Deutschen Wald

Warum ein Förster Jäger und Waldbewirtschafter gegen sich aufbringt
Mit Peter Wohlleben spricht Natalie Putsche  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Ökologie Waldschutz: „Nehmt den Förstern den Wald weg“

Forstwirt*innen sagen, sie müssen mit ihrem Wald Geld verdienen. Waldwissenschaftler*innen sagen: Wenn es mit der Waldwirtschaft so weitergeht wie bisher, überlebt der Wald nicht. SWR Umweltredakteur Werner Eckert erklärt, woran das liegt und was wir tun müssen, um Wälder langfristig zu schützen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wald: aktuelle Beiträge

Technik So helfen Sensoren, Bäume vor Trockenheit zu schützen

Eine neuartige Sensortechnik misst im Wurzelbereich von Bäumen die Feuchtigkeit im Boden und sendet die Daten regelmäßig an städtische Behörden. Die smarten Feuchtigkeitsmesser sind schon in mehreren deutschen Städten im Einsatz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Fit for 55: drei Milliarden Bäume für Europa

Künftig sollen mehr Treibhausgas-Emissionen z.B. durch Aufforstung kompensiert werden. Geplant ist beispielsweise, drei Milliarden Bäume bis 2030 zu pflanzen. Dadurch soll der Treibhausgasausstoß etwa in der Landwirtschaft ausgeglichen werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Hallbergmoos

Wälder „Tiny Forests“: Mini-Wälder sorgen für Artenvielfalt in Städten

Studierenden der TU München legen im bayerischen Hallbergmoos einen Mini-Wald mitten in der Stadt an. Der etwa Tennisplatz-große „Tiny Forest“ soll mit einem großen Artenreichtum und grünem Ambiente für Erholung in urbanen Gebieten sorgen. Die Idee kommt aus Japan und stammt von dem Botaniker und Forstwissenschaftler Akira Miyawaki. Ralf Caspary im Gespräch mit Tim Horsch von der TU München  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN