STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,3 MB | MP3)

Im Mai 2018 feierten Prinz Harry und Meghan Markle ihre royale Traumhochzeit. Anfang 2020 haben beide ihre Adelstitel zurückgegeben, sind kurz darauf in die USA gezogen, um sich dort ein bürgerliches Leben aufzubauen.

Die Öffentlichkeit nimmt Anteil am Schicksal des Paares, das mit seinen glamourösen Auftritten an die üblichen Bilder aus europäischen Königshäusern erinnert. Dahinter verbirgt sich aber eine fundamentale Krise des britischen Königshauses, dessen Werte und Lebensmuster nicht mehr zur Moderne zu passen scheinen.

Der Soziologe Professor Tilman Allert beschreibt diese Krise.

Gespräch Gefährlicher Politclown mit Spuren von Churchill: Ein Jahr Boris Johnson

Boris Johnson sei nicht nur ein Politclown. Einen „Churchill-haften Geist“ und einen „quasi-diktatorischem Stil“ bescheinigt der Großbritannien-Kenner Rüdiger Görner dem britischen Premier am Jahrestag von dessen Amtsübernahme. Die Selbst-Stilisierung fasziniere die britischen Wähler, sagt der seit Jahrzehnten in London lebende Germanist im Gespräch mit SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Brexit Eine kurze Geschichte des britischen Parlaments

Regierung und Opposition sitzen sich auf Holzbänken gegenüber. Es gibt merkwürdige Spielregeln. Der Blick in die Geschichte erklärt, warum das britische Parlament so speziell ist.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Winston Churchill – Staatsmann der Widersprüche

Winston Churchill gilt als einer der größten und umstrittensten Politiker des 20. Jahrhunderts. Als er 1940 Premierminister wurde, motivierte er die Briten zum entschlossenen Kampf gegen Hitler.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Interview im US-Fernsehen Britisches Königshaus nimmt Rassismus-Vorwürfe von Harry und Meghan ernst

Herzogin Meghan, Prinz Harry und ihr Sohn Archie. Hier finden Sie immer die aktuellsten Bilder der britischen Royals.  mehr...

STAND
AUTOR/IN