SWR2 Wissen

Giftgasanschlag gegen Kurden – Völkermord mit deutscher Beihilfe in Halabja?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,9 MB | MP3)

Bei dem irakischen Giftgasangriff auf die kurdische Kleinstadt Halabja 1988 starben 5.000 Menschen. Weil deutsche Unternehmen an der irakischen Chemiewaffenproduktion beteiligt waren, seien sie mitschuldig, glauben die Überlebenden in Halabja.

Mehr als 30 Jahre nach dem Anschlag haben sie drei deutsche Firmen wegen Beihilfe zum Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verklagt. Während das Verfahren im Irak läuft, diskutiert der Deutsche Bundestag, ob das Verbrechen als Genozid anerkannt wird.

Giftgas

Porträt Fritz Haber – Erfinder des Gaskrieges

Erfinder des Gaskrieges ist Fritz Haber (1868 - 1934), Chemiker, Nationalist, zum Protestantismus konvertierter Jude und Nobelpreisträger. Die Einsätze an der Front überwachte er persönlich.  mehr...

Porträt Clara Immerwahr – Späte Ikone für den Frieden

Die erste promovierte Chemikerin Deutschlands, Clara Immerwahr, nahm sich früh das Leben. Sie konnte nicht weiter forschen; ihr Mann, Fritz Haber, entwickelte Giftgas für den Ersten Weltkrieg. Manuskript zur Sendung: http://swr.li/clara-immerwahr  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

1963 Otto Hahn spricht über sein Leben

Otto Hahn (1879 - 1968) war einer der bedeutendsten deutschen Chemiker des 20. Jahrhunderts. Sein Name ist, im Positiven wie im Negativen, eng verbunden mit den zerstörerischsten Kriegstechnologien. Im Ersten Weltkrieg arbeitete er an der Entwicklung von Giftgas mit, das dann auch eingesetzt wurde. Zwischen den Weltkriegen setzte er seine Forscherkarriere fort und erbrachte den ersten direkten Nachweis der Kernspaltung. Dafür bekam er 1945 den Nobelpreis.  mehr...

Völkermord

9.7.1915 Deutsche Schutztruppe kapituliert in Namibia

Über 31 Jahre war Südwestafrika deutsche Kolonie. Zehntausende Herero und Nama wurden in der Zeit umgebracht. Es war der erste Völkermord des 20. Jahrhunderts.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Genozid Deutschland und der Völkermord an den Armeniern

Bis heute ist Deutschland zurückhaltend, wenn es um die türkische Aufarbeitung des Genozids in Armenien geht. Denn das deutsche Kaiserreich war selbst genau darüber informiert.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kaukasus Armenien – Aufbruch im "Land der Steine"

Armenien ist historisch geprägt vom Völkermord im Ersten Weltkrieg und dem verheerenden Erdbeben 1988, politisch von Korruption. Der neue Premierminister Pashinyan weckt Hoffnung auf Veränderung.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN