STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (7,4 MB | MP3)

Zurzeit kursieren viele Verschwörungsmythen. Eine davon: Bill Gates will die Weltherrschaft und alle per Impfung chippen. Eine andere: der „Great Reset“. Dabei geht es darum, dass uns durch die Pandemie eine „Öko-Diktatur“ aufgezwungen wird.

Gesellschaft Verschwörungsmythen – Was tun, wenn Familie und Freunde abdriften?

Great Reset, QAnon, Pizzagate, der Deep State oder Fernsteuerung mittels Impfung durch Bill Clinton: In der Corona-Pandemie glauben mehr Menschen an Verschwörungsmythen. Wieso sind die gerade in Krisenzeiten so attraktiv? Und was hilft, um Betroffene beim Ausstieg zu unterstützen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesellschaft QAnon: Wer verbreitet die Verschwörungsmythen in Deutschland?

Die aus den USA stammenden QAnon“-Verschwörungsmythen werden in Deutschland vor allem von einem User namens „Resignation Anon“verbreitet. Er betreibt mehrere Plattformen, die als wichtige Infrastruktur für die Bewegung gelten. Dahinter steckt nach Recherchen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung offenbar ein Berliner Programmierer.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Im Gespräch mit Verschwörungsgläubigen: Fairness einfordern

Man müsse grundsätzlich unterscheiden zwischen denen, die Verschwörungs-Mythen erfinden und auf großer Bühne propagieren und denen, die eine Neigung haben, an diese Mythen zu glauben, sagt Monika Betzler, Professorin für Praktische Philosophie und Ethik an der Universität München. Die Verschwörungserfinder hätten meist ein manifestes Eigeninteresse, mit ihren Verschwörungsmythen Geld zu verdienen oder sich wichtig zu machen. Die, die an Verschwörungsmythen glauben, seien hingegen meist Personen, deren situierte Perspektive häufig in unserer Gesellschaft zu wenig wahrgenommen würde und die aufgrund ihrer Perspektive ein Misstrauen gegen Eliten und Experten entwickelt hätten. Dieser zweiten Gruppe müsse man mehr zuhören, sagt Monika Betzler. Gleichzeitig müsse man diesen Menschen klar machen: Verschwörungsüberzeugungen richten gesellschaftlichen Schaden an, indem verleumdet und gehetzt und mitunter auch rassistisches Gedankengut verbreitet werde.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Coronavirus Verschwörungsmythos: Morgellons, parasitäre Würmchen in der Schutzmaske

In der Corona-Pandemie sind immer wieder Verschwörungsmythen im Umlauf, zum Beispiel die Geschichte von den sogenannten Morgellons. Das sollen kleine, parasitäre Würmer sein, die den Menschen zugeführt werden, über Masken und Teststäbchen. Das ist Unfug.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Diese kuriosen Corona-Mythen begegnen Beratungsstellen

Zahlenreihen aufsagen soll vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen, manche Menschen lagern Chlor im Kühlschrank. Häufig glauben ältere Menschen an solche Mythen. Anfragen von ratlosen Angehörigen bei einer Freiburger Beratungsstelle häufen sich. Ralf Caspary im Gespräch mit Dr. Sarah Pohl, Leiterin der Beratungsstelle ZEBRA in Freiburg.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wort der Woche Impfmafia – erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

Verschiedene Impfstoffe gegen das Coronavirus sind wegen einzeln aufgetretener Nebenwirkungen in der Diskussion und werden wissenschaftlich genauer untersucht. Scharf abzugrenzen davon sind aber jene angeblichen Nebenwirkungen, die Verschwörungsmystiker Impfstoffen gegen Covid-19 andichten – für sie gibt es keinerlei wissenschaftliche Grundlage (etwa die Schädigung des Erbguts). Die Coronapandemie hat Verschwörungstheorien einen fruchtbaren Boden bereitet. Das Wort Impfmafia ist erst in diesem Kontext aufgetreten (z.B. stehe Bill Gates im Verbund mit einer Impfmafia unter einer Decke und habe die Coronapandemie geplant), während es den Begriff der Impfstoffmafia schon länger gibt. Er bezeichnet eine kriminelle Organisation, die mit Vakzinen illegale Geschäfte betreibt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Gesundheit Die WHO am Bettelstab: Was gesund ist, bestimmt Bill Gates

Reiche Privatspender manipulieren die Politik der WHO, vor allem seit die USA ihren Beitrag zusammenstreichen. Das schadet Entwicklungsländern – und vielen armen Kranken.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Rottenburg

Rechtspopulismus Hetze, Angst, Verschwörungsmythen – Der Kopp Verlag in Rottenburg

Der schwäbische Verlag bietet Rechtspopulisten eine Plattform und sät Zweifel an Demokratie und Aufklärung. Ein rentables Geschäftsmodell.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Verblüffend ähnlich zu Corona: Verschwörungsmythen zur Pest 1720

Verschwörungstheoretiker, die nicht an die Pandemie glauben: Das gab es vor genau 300 Jahren schon einmal. Als 1720 in Marseille die Pest ausbrach, ergriff England Quarantänemaßnahmen. Das Ergebnis: viele Verschwörungsgeschichten. Jochen Steiner im Gespräch mit dem Historiker PD Dr. André Krischer von der Universität Münster.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Medizin AstraZeneca: Wie sinnvoll ist eine frühere Zweitimpfung?

Bisher mussten 12 Wochen zwischen den beiden Impfdosen von AstraZeneca liegen. Jetzt haben Bund und Länder beschlossen: Die Zweitimpfung kann auch schon nach vier Wochen sein. Laut Zulassung ist das möglich. Wie gut schützt AstraZeneca dann?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Medizinstatistiker Antes: „Wir befinden uns weiterhin im Blindflug“

Wichtiges Frühwarnsystem oder Panikmache? Während der Corona-Pandemie spielen Modellierungen eine wichtige Rolle: Wie entwickeln sich die Infektionszahlen unter welchen Annahmen? Einige Modelle liegen im Rückblick deutlich daneben. Der Medizinstatistiker Gerd Antes kritisiert, dass viele wichtige Daten noch immer nicht erhoben würden. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Medizinstatistiker Prof. Gerd Antes.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Covid-19: Deshalb bekommen Schwangere bei uns bisher keine Impfung

In Deutschland wird die Covid-19-Impfung für Schwangere bisher nicht empfohlen, obwohl sie zur Risikogruppe zählen. Das Robert-Koch-Institut verweist darauf, dass es bisher keine Studiendaten dazu gibt. Andere Länder impfen Schwangere bereits. Erste Studien laufen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN