SWR2 Wissen

Das Schwert – Waffe und Mythos

STAND
AUTOR/IN
Almut Ochsmann

Audio herunterladen (24,7 MB | MP3)

Die erste Waffe, die der Mensch ausschließlich zum Töten anderer Menschen erfunden hat, war das Schwert. In seiner Jahrtausende langen Geschichte wurde es zum Symbol für Macht und Privilegien, für Gerechtigkeit und Freiheit. Schwerter sind sowohl archäologische Beweise früher Markenpiraterie als auch bedeutsame, kulturhistorische Zeugnisse. Denn kunstvoll hergestellte Schwerter waren begehrt bei Kämpfern wie Königen.

Bis heute üben faszinierte Menschen den Kampf mit dieser Waffe oder lernen, ihr eigenes Schwert zu schmieden.

Produktion 2018

Mehr zum Thema

Literaturgeschichte „Ivanhoe“ – Sir Walter Scotts historischer Roman

Ein Ritter kämpft für seinen König – und für zwei schöne Frauen. Scotts Mittelalter-Roman erzählt von Treue und Ehre, Ausgrenzung und religiösem Fanatismus. Scotts „Ivanhoe“ erschien vor 200 Jahren.

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte Der Bogen – Maschinengewehr des Mittelalters

Der Bogen ist eines der Waffen - weitreichend, treffsicher und von so hoher Feuerkraft, dass der Pfeilregen tausender Bogenschützen den Himmel verdunkelt haben soll.

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
Almut Ochsmann