STAND

Von Tassilo Hummel und Jan Karon

99,5 Prozent des interkontinentalen Datenverkehrs werden durch Unterwasser-Kabel geleitet. Wer sie kontrolliert, kontrolliert die globale Kommunikation. Traditionell ist dies das Geschäft von Telekom-Unternehmen. Doch inzwischen sind US-amerikanische und chinesische Tech-Giganten wie "Google" oder "Huawei Marine" die Akteure, die Kabel im Meer verlegen und den Markt dominieren. Das hat weitreichende Folgen für Wirtschaft und Geopolitik.

STAND
AUTOR/IN