Medizin

Covid-Medikament: Hoffnungsträger Paxlovid?

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Der Bund hat 1 Million Dosen Paxlovid von Pfizer bestellt. Die Anti-Covid Pille senkt laut Hersteller das Risiko eines schweren Verlaufs und damit einer Krankenhauseinweisung um 90 Prozent. Was sind weitere Vorteile, was Nachteile von Paxlovid?

Ralf Caspary im Gespräch mit Pascal Kiss aus der SWR Wissenschaftsredaktion

RLP

Erste Lieferung im Januar 2022 erwartet "Paxlovid": Das sollte man über das Anti-Corona-Medikament wissen

Deutschland hat sich die Anti-Corona-Pille von Pfizer gesichert. Die Bundesregierung kaufe eine Million Packungen, bestätigt das Bundesgesundheitsministerium.  mehr...

Medizin Paxlovid: neues Corona-Medikament in den USA zugelassen

Die US-Arzneimittelbehörde hat ein neues Covid-19-Medikament zugelassen. Patient*innen können es zuhause einnehmen. Das Mittel dämmt die Vermehrung der Coronaviren im Körper ein und soll so das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt um bis zu 90% senken.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Pandemie Deshalb sind Corona-Infektionen zwischen Tier und Mensch ein Problem

Viele Tierarten haben sich in der Pandemie mit Corona infiziert – von Wild- bis Haustieren. Das Problem: In den diversen Wirten kann das Virus frei mutieren und sich zurück auf den Menschen übertragen. Umso wichtiger ist die Forschung zu solchen Zoonosen.
Christine Langer im Gespräch mit Prof. Fabian Leendertz, Gründungsdirektor des Helmholtz-Instituts für One Health (HIOH)  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Virologie Corona-Impfung: Schließt Totimpfstoff von Novavax bald die Impflücke?

Wer Angst vor einer Impfung mit mRNA-Impfstoffen hat, hofft auf den Proteinimpfstoff von Novavax. Erste Lieferungen werden ab 21. Februar erwartet, in Rheinland-Pfalz können sich Impfwillige ab dem 24. Januar 2022 registrieren. Doch wie und wie gut wirkt Nuvaxovid?
Christine Langer im Gespräch mit Ulrike Till aus der SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Corona statt Cocktail: Omikron stört den Tourismus in Mexiko

Mexiko ist auch während der Corona-Pandemie beliebtes Urlaubsziel geblieben. Die Corona-Regeln sind lasch, Tourist*innen haben es leicht bei der Einreise. Doch derzeit schlägt auch in Mexiko die Omikron-Variante zu.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Drogentote in den USA: San Francisco ruft den Drogen-Notstand aus

San Francisco hat den Notstand ausgerufen wegen der hohen Zahl an Drogentoten: Etliche Drogen sind mit dem hoch wirksamen Phentanyl gestreckt und werden wegen der Corona-Pandemie meist allein konsumiert. Keine Hilfe also im Ernstfall.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Psychisch überlastet: Beratungsstellen für Studierende schlagen Alarm

Vereinsamung, depressive Verstimmung, digitale Isolation: Das Studieren in Pandemiezeiten hinterlässt Spuren. Psychologische Beratungsstellen für Studierende sind überlastet. Das Deutsche Studentenwerk fordert mehr Rücksicht auf Student*innen in der Coronapolitik.
Jochen Steiner im Gespräch mit Reinhard Mack, Leiter der psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Bodensee.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Omikron in den Kliniken: Wie ist die Corona-Lage, wie der Ausblick?

Der Marburger Bund warnt, angesichts der Omikronwelle in den Krankenhäusern nicht nur auf die Auslastung der Intensivstationen zu schauen – es drohten Engpässe vor allem in Normalstationen. Was bedeutet das für den Klinikalltag? Wie ist die aktuelle Lage, und wie bereiten sich die Kliniken auf die kommenden Wochen vor?
Jochen Steiner im Gespräch mit Patrick Hünerfeld, SWR Wissenschaftsjournalist und Mediziner.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW