STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,8 MB | MP3)

Normalerweise sind Archäologinnen und Archäologen weltweit unterwegs, um Gräber, Tempel oder Siedlungen auszugraben. Während der Coronavirus-Pandemie muss diese Arbeit pausieren. Derweil bieten manche Museen jetzt virtuelle Führungen durch ihre Ausstellungen an.

Experimentelle Archäologie High-Tech der Antike: So klingt der Wecker des Philosophen Plato

Schon vor 2.300 Jahren servierte der Roboter von Philon in Griechenland Wein und Wasser. Und der Philosoph Plato hatte einen Wecker, der mit Hydraulik und Luftdruck arbeitete. All das ist im Kotsanás-Museum für antike Technologien in Athen nachgebaut.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

28.9.1991 Entdeckung des Ötzi: Reinhold Messner ist vor Ort

Der Bergsteiger Reinhold Messner hat den Ötzi gesehen und schildert seine Eindrücke. Die geheimnisvolle Mumie war eine Woche zuvor entdeckt worden. Wie es der Zufall will, war Reinhold Messner gerade in der Nähe.  mehr...

Archäologie Bislang älteste Jagdszene als Höhlenmalerei entdeckt

Eine Malerei aus rotem Pigment, das Tiere und Mischwesen aus Mensch und Tier zeigt. In einer Kalksteinhöhle in Indonesien hat ein Forscherteam diese Malerei entdeckt, entstanden ist sie vor rund 44.000 Jahren.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Virologie Neue Studie: So viel Abstand müssen Musiker in der Coronazeit einhalten

Musiker müssen Abstand halten, um das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus zu minimieren. Nun hat ein Forschungsteam herausgefunden, dass bestimmte Instrumente Aerosole weniger weit verteilen als andere. Das könnte Orchestern helfen, auch in Pandemiezeiten zu proben.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin So wird der Corona-Impfstoff im Südwesten verteilt

Mitte Dezember könnte bereits ein Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen werden. Die Verteilung der begrenzten Impfdosen wird eine logistische Herausforderung. Jetzt haben die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ihre Konzepte für die Verteilung vorgestellt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Deutscher Lehrerverband: „Wegen Corona brauchen wir ein zusätzliches Schuljahr“

Wegen der Corona-Maßnahmen haben Schülerinnen und Schüler große Lernlücken. Lehrkräfte befürchten vor allem, dass ohnehin schon schwache Schulkinder nun den Anschluss verloren haben. Der Präsident des Verbands schlägt ein zusätzliches Schuljahr vor, um das auszugleichen. Christine Langer im Gespräch mit Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbands.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN