STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,2 MB | MP3)

Der chinesische Staat schafft es offensichtlich, die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus gering zu halten. Eine starke Überwachung der Bürger*innen und Massentests bei lokalen Ausbrüchen sind wohl die Gründe dafür. Doch ist den offiziellen Zahlen zu trauen?

Christine Langer im Gespräch mit dem ARD-Korrespondenten Steffen Wurzel

Pandemie WHO-Experten in Wuhan: Mission unter Dauerbeobachtung

Gemeinsam mit chinesischen Kollegen wollen WHO-Experten herausfinden, wo das neue SARS-CoV-2-Virus ursprünglich herkam, mit dem sich weltweit mehr als 100 Millionen Menschen angesteckt haben. Christine Langer im Gespräch mit der ARD-Korrespondentin Ruth Kirchner.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wildtiermarkt Wildtiermärkte in China in der Corona-Zeit: Nur noch wenige lebende Tiere zum Verkauf

Wildtiermärkte haben in Asien eine lange Tradition. Aber seit das Coronavirus auf einem solchen Markt in Wuhan aufgetaucht ist, hat sich vieles geändert: nur noch wenige lebende Tiere dürfen jetzt auf diesen Märkten angeboten werden. Doch im Internet geht der Handel weiter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit China: Wie Big Data die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen kann

Im Kampf gegen das Coronavirus müssen die Bürger in China ihre Daten via QR-Code preisgeben. Auch Informationen zum Gesundheitszustand werden gesammelt und die Bürger entsprechend klassifiziert. Sorgen um den Datenschutz spielen keine Rolle. Axel Dorloff  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Medizin Immer mehr Kinder und Jugendliche brauchen psychologische Hilfe

Die Corona-Krise schlägt sich auch in der seelischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen nieder. Psychotherapeut*innen haben 2020 mehr Kinder und Jugendliche behandelt als 2019. Fachleute erkennen in dem Report der Barmer-Krankenkasse einen besorgniserregenden Trend.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch „Sehr unwahrscheinlich, dass DNA aus Impfstoff unser Erbgut verändert“

Die Corona-Lage | Bei den Corona-Impfstoffen von AstraZeneca oder Johnson & Johnson schleusen Adenoviren ihre DNA in den Zellkern ein, um sich so zu vermehren. Dabei sei es sehr unwahrscheinlich, dass die Impfstoffe unser Erbgut dauerhaft verändern, sagt der Virologe Bodo Plachter. Christine Langer im Gespräch mit dem Virologen Prof. Bodo Plachter von der Uniklinik Mainz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Regelbetrieb seit Januar: Herausforderung für Förderschulen

Im Südwesten sind Grundschulen seit dieser Woche wieder geöffnet – im Wechselunterricht. Förderschulen sind schon seit Anfang des Jahres im Regelbetrieb. Das sei richtig, aber für alle Beteiligten eine Herausforderung, sagt Schulleiter Daniel Baerwind. Jochen Steiner im Gespräch Daniel Baerwind, Leiter der Haldenwang-Schule für Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung in Singen (Kreis Konstanz).  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW