SWR2 Wissen

Clara Immerwahr – Späte Ikone für den Frieden

STAND
AUTOR/IN

Clara Immerwahr (21. Juni 1870 bis 2. Mai 1915) war die erste Doktorin im Fach Chemie an der Universität Breslau. Bekannt wurde sie aber durch ihren berühmten Mann, den Chemiker Fritz Haber, in dessen Schatten sie lebte. Wie dunkel dieser Schatten aus ihrer Sicht war und wie sehr Immerwahr darunter litt, war lange unbekannt.

Audio herunterladen (26,3 MB | MP3)

Ihr Selbstmord am 2. Mai 1915 im Alter von 44 Jahren wurde von manchen als Protest interpretiert, hatte die deutsche Armee unter Habers Leitung doch wenige Tage zuvor die ersten tödlichen Gasangriffe des Ersten Weltkriegs gestartet. Einige Historiker und Friedensforscher versuchen, die Erinnerung an Immerwahr wach zu halten. Ein Friedenspreis ist bereits nach ihr benannt und auch einige Straßen.

SWR 2014/2020

Porträt Fritz Haber – Erfinder des Gaskrieges

Erfinder des Gaskrieges ist Fritz Haber (1868 - 1934), Chemiker, Nationalist, zum Protestantismus konvertierter Jude und Nobelpreisträger. Die Einsätze an der Front überwachte er persönlich.  mehr...

2.7.1909 Der Chemiker Fritz Haber stellt Ammoniak her

Stickstoff ist wichtigster Pflanzennährstoff. Mit Habers Ammoniak-Synthese konnte die BASF zum ersten Mal Kunstdünger für die Landwirtschaft herstellen.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Geschichte Der Internationale Frauenfriedenskongress 1915

1.500 Kongress-Teilnehmerinnen forderten in Haag ein Ende des Krieges, demokratische Rechte für alle Völker und für beide Geschlechter, Abrüstung und einen internationalen Gerichtshof.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Mileva Einstein – Vom Scheitern in der Physik und in der Liebe

Von Grit Kienzlen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Biografien Frauen im Porträt

Lebenswege mutiger und engagierter Frauen zum Hören und Lesen. Von Herrscherinnen, Wissenschaftlerinnen sowie Frauen aus Kunst und Literatur, Wirtschaft und Gesellschaft. Von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart.  mehr...

STAND
AUTOR/IN