SWR2 Wissen

Die Geburt der Kunst – Die Chauvet-Grotte in der Ardèche

STAND
AUTOR/IN

Vor 20 Jahren entdeckten Höhlenforscher in der Schlucht der Ardèche Felsmalereien, die alles übersteigen, was bisher in Europa gefunden wurde: 425 Tierdarstellungen bevölkern die Wände der Chauvet-Grotte: Löwen, Bisons, Wollnashörner, Mammuts, Höhlenbären.

Die Fresken sind 36.000 Jahre alt und zählen zu den frühesten und ausgefeiltesten Höhlenmalereien der Welt. Die Techniken der steinzeitlichen Künstler, ihr routinierter Umgang mit Farben und die Komposition der Bilder widerlegen die bisherige Lehrmeinung, dass sich prähistorische Kunst nur sehr langsam und linear entwickelt habe. Die Darstellungen liefern auch neue Erkenntnisse über längst ausgestorbene Tiere wie den Höhlenbären und den Höhlenlöwen.

Produktion 2014

Zeitwort 18.12.1994: Die Chauvet-Höhle mit Felsmalereien wird entdeckt

Mammuts, Wildpferde und viele andere Tiere sind auf Felswände gemalt oder in den Stein geritzt. Sie gehören zu den ältesten und schönsten Kunstwerken der Welt.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Wissen Höhlenmalerei in Lascaux

Sie gilt als sixtinische Kapelle der Steinzeit: Die Höhle von Lascaux. 1940 zufällig entdeckt, wurde sie schnell zur Attraktion für Touristen aus aller Welt. Darunter litten die Originale. Deshalb kann man heute nur noch eine Kopie der Höhle besuchen. Doch auch die hat es in sich …  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Unesco-Welterbe Albhöhlen Was ist an der Eiszeitkunst so toll?

Höhlen der Schwäbischen Alb: Was ist an der Eiszeitkunst so toll?  mehr...

Archäologie: aktuelle Beiträge

Paläontologie Das steckt hinter dem Streit um ein Dino-Fossil in Karlsruhe

Das Fossil des Dinosauriers Ubirajara jubatus gehört seit über zehn Jahren zur Sammlung des Naturkundemuseums Karlsruhe. Jetzt ist ein Streit darum entbrannt: Das Fossil stammt aus Brasilien – und brasilianische Paläontologen verlangen es zurück.
Jochen Steiner im Gespräch mit dem Paläontologen Prof. Eberhard „Dino“ Frey, Naturkundemuseum Karlsruhe.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Paläontologie Streit um Dino-Fossil: Brasilien vs. Naturkundemuseum Karlsruhe

Das Fossil des Sauriers Ubirajara gehört zu den interessantesten Stücken des Naturkundemuseums Karlsruhe und ist seit mehr als zehn Jahren Teil der Sammlung. Doch jetzt will Brasilien die versteinerten Überreste zurück – dort wurde das Dino-Fossil gefunden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Aula Eine Revolution in der Jungsteinzeit | Wie der Mensch sesshaft wurde, erzählt der Archäologe Raiko Krauß

Homo sapiens wird im Verlauf seiner Entwicklungsgeschichte vom Jäger und Sammler zum sesshaften Bauern - der Beginn unserer heutigen modernen Lebensweise. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Tübinger Archäologen Professor Raiko Krauß, wie und warum es dazu kam.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Paläontologie: aktuelle Beiträge

Anthropologie Woher stammen unsere Vorfahren? - Neue Fossilienfunde und was sie bedeuten

Mehrere neue Fossilienfunde aus Nord- und Südafrika, aus Asien und Europa sorgen dafür, dass der "Stammbusch" des Menschen wächst. Unsere Herkunft ist noch lange nicht geklärt. Von Michael Stang (Produktion 2018)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Paläontologie Forscher könnten den Vorfahren der Flugsaurier gefunden haben

Bis heute wissen Paläontologen nicht so recht, wie sich die Flugsaurier entwickelt haben, wer der Vorfahre aller Flugsaurier war: Von welchem auf dem Boden lebenden Dino stammten die Pterosaurier ab? Ein internationales Forscherteam hat jetzt vielleicht die Antwort.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wissen Die Geschichte der Paläontologie

Schon immer haben die Menschen Fossilien gefunden – die Schlüsse, die sie aus diesen Funden gezogen haben, waren aber höchst unterschiedlich. Die Evolution spielte in der Geschichte der Paläologie allerdings lange keine Rolle.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

ReiseWissen Frankreich

Sie reisen nach Frankreich? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen und informieren: über die Chauvet-Grotte, über Austern, über französische Politik und Literatur.  mehr...

STAND
AUTOR/IN