Raumfahrt

Captain Kirk fliegt ins All: William Shatner ältester Mensch im Weltall

STAND
AUTOR/IN

Schauspieler William Shatner, bekannt als Captain Kirk aus der TV-Serie „Raumschiff Enterprise“, startete am 13. Oktober 2021 mit der Blue Origin-Rakete von Amazon Gründer Jeff Bezos ins All.

Audio herunterladen (2,5 MB | MP3)

Mit 90 Jahren ist Shatner der älteste Mensch, der je ins All flog

Schon seit Jahrzehnten träumt William Shatner von einer Reise ins Weltall. Als er im Jahr 1966 die Rolle des Captain James T. Kirk in der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ übernahm, hätte er sich nicht träumen lassen, dass dieser Traum real werden könnte.

“We are just at the beginning, but how miraculous the beginning is.” @WilliamShatner is ready to go to space. #NS18 https://t.co/u3MnOAbWtW

Zusammen mit Audrey Powers, Vice President of Mission & Flight Operations von Blue Origin, und den Crewkollegen Chris Boshuizen und Glen de Vries an Bord der New Shepard NS-18 ging es für den 90jährigen Schauspieler nun ins All – auf Einladung von Jeff Bezos, der selbst ein großer Fan von „Raumschiff Enterprise“ ist.

Der Flug dauert nur zehn Minuten

Das Abenteuer Weltraum ist von kurzer Dauer: Nach dem Start dauert es drei Minuten, bis die Astronaut*innen die Schwerelosigkeit erreichen. Eine Minute später erreicht die Rakete bereits den Höhepunkt ihres Fluges. Drei weitere Minuten später öffnen sich die Fallschirme und die Kapsel gleitet zur Erde, wo nach rund zehn Minuten die Reise endet.

Raumfahrt Bezos vs. Branson: Das Wettrennen der Milliardäre ins All

Richard Branson und Amazon-Gründer Jeff Bezos sind reich und sie wollen gerne ins All. Richard Branson schafft es wohl zuerst. Mit seinem SpaceShipTwo VSS Unity will er am 11. Juli 2021 starten. Aber was bringt so ein Kurztrip ins All – außer PR in eigener Sache? Christine Langer im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Mondlandung Ein Dorf auf dem Mond? – Zukunftsprojekte der Raumfahrt

Die Mondforschung boomt. In spätestens zehn Jahren sollen wieder Menschen auf dem Mond landen. Der große Traum ist es, eine Siedlung auf dem Mond zu bauen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Nikola Tesla und der Beginn des elektrischen Zeitalters

Nikola Tesla (1856-1943) legte mit seinen visionären Erfindungen die Basis für unser heutiges Stromnetz, Elektromotoren, Fernsteuerungen, Neonröhren, Mikrowellenherde und Radios.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Astronomie und Raumfahrt: aktuelle Beiträge

Astronomie Faszinierend für Frühaufsteher: Totale Mondfinsternis im Mai

Was passiert bei einer totalen Mondfinsternis? Der Mond kreist um Erde, fliegt durch den Erdschatten. Hinter der Erde wird er nicht mehr vom Sonnenlicht, sondern von schwachem roten Streulicht aus der Erdatmosphäre angestrahlt. Er wird blutrot!  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Astronomie Filmtipp zu Exoplaneten: „Leben aus dem All“

Eines der spannendsten Felder in der Astronomie ist die Suche nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems – genannt „Exoplaneten“. Der Film in der arte-Mediathek dokumentiert diese Suche nach einer zweiten Erde.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Astronomie Sensation: Erstes Bild vom Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Auf einer Pressekonferenz in München, die zeitgleich an sechs weiteren Orten der Erde abgehalten wurde, hat ein internationales Team von Forscherinnen und Forschern heute einen Durchbruch in der Astronomie verkündet. Zum ersten Mal ist es gelungen, das Schwarze Loch abzubilden, das im Zentrum der Milchstraße vermutet wurde.
Jochen Steiner im Gespräch mit Uwe Gradwohl aus der SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN