STAND

Audio herunterladen (26,8 MB | MP3)

Den Kirchen gehen immer mehr Mitglieder verloren. Im vergangenen Jahr dokumentierte die katholische Kirche über 230.000 Gläubige weniger, die evangelische spricht von 410.000. Wobei es gleichzeitig große Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland gibt. Was sind die Ursachen? Können sich die christlichen Kirchen noch behaupten im globalen Wettbewerb der Religionen? Antworten gibt Professor Detlef Pollack, Religionssoziologe an der Universität Münster.

Detlef Pollack ist Professor für Religionssoziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen u. a. die Evangelische Kirche in Deutschland, Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne, kulturelle und soziale Integration im Selbstbild türkischstämmiger Muslime in Deutschland.

Bücher (Auswahl):
- Religion in der Moderne. Ein internationaler Vergleich (zus. mit Gergely Rosta). Campus-Verlag. 2015.
- Grenzen der Toleranz: Wahrnehmung und Akzeptanz der Vielfalt in Europa. Springer VS. 2013.

STAND
AUTOR/IN