SWR2 Wissen

Bier und Wein (2/2) – Trendgetränke und Klimawandel

STAND

Von David Beck und Pascal Siggelkow

Der kulturelle Druck auf Bier und Wein ist gestiegen. Die Deutschen trinken immer weniger Alkohol. Besonders Jugendliche greifen nicht mehr so selbstverständlich zum Glas wie noch ihre Eltern. Trinken gilt vielen weniger als Kulturgut, denn als Gesundheitsrisiko. Mit neuen Braumethoden, ausgefallenen Geschmacksvarianten und hippem Marketing wollen kleine Craft Beer-Brauereien und ökologisch orientierte Jungwinzer neue Kunden locken. Den globalen Markt beherrschen ein paar wenige Konzerne. Die größte Veränderung aber kommt für Bier und Wein nicht vom Kunden, sondern durch den Klimawandel.

STAND
AUTOR/IN
SWR