Corona-Pandemie

Berlin setzt Astrazeneca-Impfungen bei unter 60-Jährigen aus

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (1,3 MB | MP3)

Das Land Berlin setzt die Corona-Impfungen mit dem Vakzin des Herstellers Astrazeneca für Menschen unter 60 Jahren vorsorglich aus. Das gab Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci bekannt und verwies auf neue Daten über Nebenwirkungen.

AstraZeneca-Impfstoff

Corona-Impfung Was wir über den AstraZeneca-Impfstoff wissen

Deutschland reißt sich um Corona-Impfstoff. Bei dem Mittel von Astrazeneca ist das etwas anders. Jetzt wurde die Impfpriorisierung für das Mittel aufgehoben. Immer wieder gibt es aber Bedenken bezüglich der Wirksamkeit und möglichen Nebenwirkungen wie Blutgerinnseln. Ist der Impfstoff von Astrazeneca wirklich minderwertig?  mehr...

Corona-Pandemie So funktioniert der Impfstoff von Astrazeneca

Der Corona-Impfstoff der britisch-schwedische Arzneimittelkonzerns Astrazeneca gerät wegen möglicher Nebenwirkungen zunehmend in die Kritik. Jetzt werden nur noch Menschen ab 60 Jahren damit geimpft. Aber was unterscheidet dieses Vakzin von den mRNA-Impfstoffen?  mehr...

Mögliche Nebenwirkungen durch AstraZeneca Sinusthrombosen könnten durch bekannten Mechanismus ausgelöst werden

Ob die gefährlichen Sinusthrombosen, die bei einigen AstraZeneca-Geimpften kurz nach der Impfung aufgetreten sind, tatsächlich mit dem Vakzin in Verbindung stehen, ist noch gar nicht klar, da wollen Forschende der Uni Greifswald schon wissen, wie der Impfstoff die Thrombosen auslöst.  mehr...

Coronavirus-Impfung: aktuelle Beiträge

Corona-Pandemie So häufig kommen Nebenwirkungen bei Corona-Impfungen vor

Die Impfung gegen Corona ist wirksam und sicher – das betonen viele Politiker*innen und Wissenschaftler*innen. Aber wie sicher sind die Impfstoffe wirklich? Das Paul-Ehrlich-Institut veröffentlicht regelmäßig einen Sicherheitsbericht zu den Corona-Impfstoffen.
Ralf Caspary im Gespräch mit David Beck, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Gegen Impfmüdigkeit: Die bundesweite Impfaktionswoche startet

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie soll eine bundesweite Impfaktionswoche helfen. Neben dauerhaften Impfangeboten sollen zahlreiche kurzfristige Möglichkeiten, etwa in Bibliotheken oder Einkaufszentren die Impfbereitschaft erhöhen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Kommentar: Wir brauchen beim Impfen endlich eine Informationskampagne

Die bundesweite Impfaktionswoche ist gut und schön, doch was wir wirklich brauchen, ist eine Informationskampagne. Man muss damit die Bevölkerungsgruppen gezielt ansprechen, die sich aus verschiedenen Gründen nicht impfen lassen wollen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN