STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (8,8 MB | MP3)

Baden-Württembergs Kultusministerium plant, für Schulen die Cloud-Software „Microsoft 365“ bereitszustellen. Dieses Vorhaben ist aus mehreren Gründen stark umstritten, nicht zuletzt aufgrund ungelöster Datenschutzprobleme. Darauf machen mehrere Verbände aufmerksam.

Martin Gramlich im Gespräch mit Cord Santelmann vom Philologenverband Baden-Württemberg

Sorge um Datenschutz Digitale Lernplattform: Eltern und Lehrer warnen vor Microsoft-Nutzung an Schulen

Eltern- und Lehrervertreter fordern, die geplante Lernplattform für Baden-Württemberg nicht auf Basis eines Microsoft-Programms einzuführen. Sie befürchten Verstöße gegen den Datenschutz.  mehr...

Software „Windows 95“ feiert 25. Geburtstag

Für den Gründer von Microsoft, Bill Gates, war Windows 95 ein Meilenstein. Allein in den ersten sieben Wochen verkaufte Microsoft sieben Millionen Exemplare. Damit machte das Softwareunternehmen aus Redmond den PC zum Massenphänomen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Datenschutz Deshalb sind Messenger-Dienste umstritten

Private Nachrichten über Messenger-Dienste wie WhatsApp oder Telegram zu verschicken, ist heute Alltag. Auch immer mehr Unternehmen nutzen solche Dienste, um Mitarbeiter und Kunden schnell zu informieren. Doch hier ist Vorsicht geboten – vor allem, wenn vertrauliche Daten übermittelt werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Mobilfunkanbieter Huawei Ist der Spionage-Vorwurf gerechtfertigt?

Bedroht der Konzern Huawei die Mobilfunk-Sicherheit? Einige Länder haben dem Konzern eine Absage erteilt.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Digitalisierung Ist der Impfpass aus Papier noch nötig?

Microsoft, Oracle und Salesforce arbeiten an einem digitalen Impfpass. Sie nehmen an, dass dieser in den kommenden Wochen, wenn immer mehr Menschen geimpft sind, wichtig werden dürfte. Wie funktioniert er?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung und Erziehung

Bildung Die britische Regierung fördert Latein an staatlichen Schulen

Gleiche Bildungschancen für alle: Das will die britische Regierung durch mehr Latein erreichen. Bisher wird das fast nur an Privatschulen angeboten. Kritiker sehen darin eine Stellvertreterdebatte, die von Problemen der Schulkinder durch die Corona-Pandemie ablenke.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Kinderzimmer statt Campus – Studieren in der Pandemie

Für viele ist es im Rückblick die beste Zeit ihres Lebens: Partys, nächtelange Gespräche und radikale Ideen – im Studium scheinen die eigenen Möglichkeiten unbegrenzt. Doch mit Corona wurde aus einer Phase des Aufbruchs eine des Stillstands: Viele Studierende sind zurück zu ihren Eltern gezogen, kennen ihre Kommilitonen nur vom Bildschirm. Zoom-Calls statt Hörsaal, Küchentisch statt Mensa, Kinderzimmer statt Campus – was geht da verloren? Michael Risel diskutiert mit Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers - Bildungsforscher, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, Sabine Köster - Leiterin der psychotherapeutischen Beratungsstelle für Studierende des Studierendenwerks Karlsruhe, Antonia Winkler - Studentin, Universität Heidelberg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Psychologie Kinder- und Jugendpsychiatrie: „Die Wartelisten sind lang, melden Sie sich trotzdem!“

Schon vor der Corona-Pandemie waren die Kinder- und Jugendpsychiatrien im Südwesten voll belegt. Corona hat die Situation noch verschärft. Kinder und Jugendliche leiden z.B. an Angst- und Zwangsstörungen oder Depressionen. Aber trotz voller Kliniken ist Hilfe möglich.
Christine Langer im Gespräch mit Dr. Gunter Joas, Chefarzt an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Esslingen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW