STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (5,6 MB | MP3)

Mediziner*innen prüfen, ob die Impfung mit AstraZeneca die Gefahr von Sinusvenenthrombosen erhöht. Einzelne Fälle des gefährlichen Blutgerinnsels sind nach einer Impfung mit dem Vakzin gemeldet worden. Auch die Anti-Baby-Pille kann Thrombosen auslösen. Trotzdem ist sie als Medikament zugelassen. Doch der Vergleich hinkt.

Die Aussetzung von AstraZeneca könnte auch rechtliche Gründe haben. Eine Sinus-Thrombose im Gehirn als Nebenwirkung war...Posted by SWR2 on Thursday, March 18, 2021

Martin Gramlich im Gespräch mit David Beck, SWR Wissenschaft

Corona-Pandemie Hirn-Thrombosen nach AstraZeneca-Impfung: Das wissen wir darüber

Sind Blutgerinnsel in den Hirnvenen eine mögliche, aber seltene Nebenwirkung des Covid-19-Impfstoffes von AstraZeneca? Das wird derzeit untersucht. Was bisher bekannt ist:  mehr...

Corona-Impfung Was wir über den AstraZeneca-Impfstoff wissen

Schon vor dem kurzzeitigen Impfstopp in Deutschland haben einige Menschen das Mittel von Astrazeneca abgelehnt. Jetzt werden nur noch Menschen ab 60 Jahren damit geimpft. Immer wieder gibt es Bedenken bezüglich der Wirksamkeit und möglichen Nebenwirkungen wie Blutgerinnseln. Aber ist der Impfstoff von Astrazeneca wirklich minderwertig?  mehr...

Corona-Pandemie So funktioniert der Impfstoff von Astrazeneca

Der Corona-Impfstoff der britisch-schwedische Arzneimittelkonzerns Astrazeneca gerät wegen möglicher Nebenwirkungen zunehmend in die Kritik. Jetzt werden nur noch Menschen ab 60 Jahren damit geimpft. Aber was unterscheidet dieses Vakzin von den mRNA-Impfstoffen?  mehr...

Gefahr durch hormonelle Verhütung Die Risiken von Pille und Spirale werden heruntergespielt

Pille und Hormonspirale sind die am meisten genutzten Verhütungsmittel in Deutschland. Dabei bestehen erhebliche, zum Teil kaum bekannte Nebenwirkungen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Hormonfrei verhüten – Konkurrenz für die Pille

Für den Mann gibt es Kondome oder Sterilisation. Frauen können hormonfrei mit Diaphragma, Kupferspirale oder der natürlichen Familienplanung verhüten. Das Interesse daran steigt. Doch wo findet man dazu die aktuellsten Informationen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Coronavirus-Impfung: aktuelle Beiträge

Medizin Impfen bei der Hausärztin: „Alle waren total glücklich.“

Seit dem 6. April 2021 laufen die Corona-Schutzimpfungen auch in Hausarztpraxen. Mit Erfolg – jetzt bekommen deutlich mehr Menschen pro Tag ihre Impfung. Die Impfungen sind für die Praxisteams allerdings auch mit viel Bürokratie verbunden. Christoph König im Gespräch mit Dr. med. Heidi Weber, 2. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus Sputnik V: In Russland ist der Impfstoff nicht sehr gefragt

Der russische Impfstoff Sputnik V war bei uns anfangs sehr umstritten, weil wichtige Studien-Daten fehlten. In der EU ist er noch nicht zugelassen, aber die Nachfrage steigt trotzdem. Das freut die Russen. In Russland selbst haben sich bisher allerdings eher wenige impfen lassen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Coronavirus: Startet bald der Impftourismus nach Russland?

Mehrere kleine Unternehmen planen Impfreisen nach Russland. Dort sollen Reisende den russischen Impfstoff Sputnik V bekommen. Die Firmen hoffen darauf, dass Flüge zwischen Deutschland und Russland wieder aufgenommen werden. Doch noch sind einige Fragen offen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW