STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (8 MB | MP3)

In Einzelfällen traten nach einer Corona-Impfung z.B. Blutgerinnsel oder allergische Reaktionen auf. Dann müsse genau geschaut werden, was die Ursache ist, sagt der Virologe Bodo Plachter. Aber auch bei nicht geimpften Menschen komme es, meist gleich häufig, zu solchen Erkrankungen.

Martin Gramlich im Gespräch mit dem Virologen Prof. Bodo Plachter von der Uniklinik Mainz

Deutschland setzt AstraZeneca-Impfungen vorübergehen aus

Hinweis: Kurz nach der Aufzeichnung dieses Gesprächs setzte Deutschland vorübergehend Corona-Impfungen mit dem Wirkstoff von AstraZeneca aus. Dies teilte das Bundesgesundheitsministerium mit. 

SWR2 Impuls | Reihe Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch

Der Virologe Prof. Bodo Plachter von der Universitätsmedizin Mainz analysiert und bewertet jede Woche im Impuls-Gespräch neue Entwicklungen und Aspekte der Corona-Pandemie.  mehr...

Corona-Pandemie Hirn-Thrombosen nach AstraZeneca-Impfung: Das wissen wir darüber

Sind Blutgerinnsel in den Hirnvenen eine mögliche, aber seltene Nebenwirkung des Covid-19-Impfstoffes von AstraZeneca? Das wird derzeit untersucht. Was bisher bekannt ist:  mehr...

Deutschland

Nach neuen Meldungen von Thrombosen Deutschland stoppt Impfungen mit Astrazeneca

Die Impfungen mit Astrazeneca werden auch in Deutschland vorübergehend ausgesetzt. Betroffen sind Erst- und Zweitimpfungen. Hintergrund sind neue Meldungen von Thrombosen. Gesundheitsminister Jens Spahn spricht von einer "reinen Vorsichtsmaßnahme".  mehr...

Impfstoff Was es mit Blutgerinnseln nach AstraZeneca-Impfungen auf sich hat

Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca hat ohnehin ein Image-Problem. Nun gab es auch noch mehrere Menschen, die nach ihrer Impfung mit dem britisch-schwedischen Vakzin mit Blutgerinnseln zu kämpfen hatten. Doch wie groß ist die Gefahr wirklich? Eine Einschätzung vom SWR Wissenschaftsjournalisten David Beck.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie So funktioniert der Impfstoff von Astrazeneca

Der Corona-Impfstoff der britisch-schwedische Arzneimittelkonzerns Astrazeneca gerät wegen möglicher Nebenwirkungen zunehmend in die Kritik. Jetzt werden nur noch Menschen ab 60 Jahren damit geimpft. Aber was unterscheidet dieses Vakzin von den mRNA-Impfstoffen?  mehr...

Coronavirus-Impfung: aktuelle Beiträge

Coronavirus Sputnik V: In Russland ist der Impfstoff nicht sehr gefragt

Der russische Impfstoff Sputnik V war bei uns anfangs sehr umstritten, weil wichtige Studien-Daten fehlten. In der EU ist er noch nicht zugelassen, aber die Nachfrage steigt trotzdem. Das freut die Russen. In Russland selbst haben sich bisher allerdings eher wenige impfen lassen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Impfen bei der Hausärztin: „Alle waren total glücklich.“

Seit dem 6. April 2021 laufen die Corona-Schutzimpfungen auch in Hausarztpraxen. Mit Erfolg – jetzt bekommen deutlich mehr Menschen pro Tag ihre Impfung. Die Impfungen sind für die Praxisteams allerdings auch mit viel Bürokratie verbunden. Christoph König im Gespräch mit Dr. med. Heidi Weber, 2. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Rheinland-Pfalz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Coronavirus: Startet bald der Impftourismus nach Russland?

Mehrere kleine Unternehmen planen Impfreisen nach Russland. Dort sollen Reisende den russischen Impfstoff Sputnik V bekommen. Die Firmen hoffen darauf, dass Flüge zwischen Deutschland und Russland wieder aufgenommen werden. Doch noch sind einige Fragen offen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
INTERVIEW