4.7.1954

Tooor, Tooor, Toor! Das WM-Finale in Bern: die ganze Reportage

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Archivradio
MODERATOR/IN
Gábor Paál
Gábor Paál (Foto: SWR, Gábor Paál)

Audio herunterladen (101,4 MB | MP3)

Fritz Walter ist Kapitän, Sepp Herberger Bundestrainer und Helmut Rahn schießt das entscheidende 3:2 gegen Ungarn. Am 4. Juli 1954 wird Deutschland in Bern erstmals Fußball-Weltmeister. Hier die komplette Reportage von Anfang an.

Reporter Herbert Zimmermann kommt gleich zur Sache, denn als die Übertragung beginnt, läuft das Spiel bereits.

Den berühmten Jubelruf von Zimmermann beim Siegtor hören Sie ab 1:31:30 dieser Aufnahme.

Die deutschen Fußballspieler Fritz Walter (mit dem Pokal in den Händen) und Horst Eckel werden am 4. Juli 1954 von Fans frenetisch gefeiert und auf den Schultern durch das Stadion getragen. Mit einem 3:2--Sieg über Ungarn im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in BernSchweiz gewann Deutschland den Titel. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Fritz Walter (mit Pokal) und Horst Eckel werden am 4. Juli 1954 von Fans frenetisch gefeiert und auf den Schultern durch das Stadion getragen. Picture Alliance

Fritz Walter und Horst Eckel waren die einzigen Spieler der deutschen Mannschaft, die bei der WM alle sechs Spiele absolvierten. Am 3. Dezember 2021 starb Horst Eckel, der letzte Weltmeister von 1954.

7.7.1954 Fritz Walter dankt Nationalspielern in Kaiserslautern

7.7.1954 | Fünf Spieler der Deutschen Nationalmannschaft 1954 kamen vom 1. FC Kaiserslautern, unter ihnen Kapitän Fritz Walter. Drei Tage nach dem WM-Sieg in Bern kehren die Spieler nach Kaiserslautern zurück, werden gebührend empfangen, und Fritz Walter bedankt sich – auf seine Art.  mehr...

31.10.2000 Rudi Michel interviewt Fritz Walter zum 80. Geburtstag

31.10.2000 | An seinem 80. Geburtstag nimmt sich Fritz Walter Zeit, auf sein Leben zurückzublicken, in einem Interview mit dem langjährigen und fast gleichalten SWR Sportreporter Rudi Michel, der wie Walter aus Kaiserslautern stammt. Fritz Walter spricht über seine Kindheit und Jugend, seine große Liebe und über das Verhältnis zu seinem ehemaligen Chef, dem Bundestrainer Sepp Herberger. Tonspur eines Interviews im SWR Fernsehen.  mehr...

Für immer ein Held von Bern Wege des Weltmeisters Horst Eckel

Wege des Weltmeisters Horst Eckel
Von Jürgen Schmidt und Pirmin Styrnol  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Archivradio
MODERATOR/IN
Gábor Paál
Gábor Paál (Foto: SWR, Gábor Paál)