16.8.2010

Regierungssprecher Steffen Seibert gibt seine erste Pressekonferenz

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,4 MB | MP3)

Journalist Steffen Seibert wechselt vom ZDF in die Politik

Am 10. August 2010 wird Steffen Seibert zum neuen Regierungssprecher von Angela Merkel ernannt. Für das deutsche Fernsehpublikum kommt diese Nachricht durchaus überraschend. Viele kennen Steffen Seibert als Anchorman der ZDF Nachrichtensendung Heute Journal. Als politischer Reporter und preisgekrönter Moderator hat er sich einen Namen gemacht. Nach etwas mehr als 20 Jahren beim ZDF wechselt Steffen Seibert nun in die Politik.

Am 16. August 2010 hält er seine erste Bundespressekonferenz ab. Und obwohl er öffentliche Auftritte von seinem früheren Job her gewohnt ist, ist der neue Regierungssprecher an diesem Tag besonders aufgeregt.

Ehemaliger Nachrichtensprecher wird selbst zur Nachricht

Der ehemalige Nachrichtensprecher Steffen Seibert ist selbst zur Nachricht geworden. Über seine erste Pressekonferenz berichten die Medien im ganzen Land. So auch SWR2 aktuell an diesem 16. August 2010.

Quelle: SWR2 aktuell, Franziska Kühnert, Archiv: W0516560

Reihe: Regierungsprecher

Eine Mediengeschichte der Kanzler-Sprecher Angela Merkel und Steffen Seibert — Stimmen der Macht

Mit der Ära Merkel endet im September auch die Ära Seibert. Kein anderer Regierungssprecher zuvor war so lange im Amt. Elf Jahre war Steffen Seibert das Gesicht von Merkels Regierung. In seiner Zeit wird das Internet zur Informationsquelle Nummer Eins – und damit auch zur größten Herausforderung. Mehr: http://swr.li/stimmen-der-macht  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Zeitgeschichte Stimmen der Macht: Wie Regierungssprecher Mediengeschichte schreiben

Steffen Seibert wird der dienstälteste Regierungssprecher sein, wenn er nach der Bundestagswahl im September 2021 nach elf Jahren abtritt. Seine Arbeit reflektiert den Einzug der sozialen Medien ins tägliche Geschäft: Auch der Regierungssprecher ist nun auf Twitter vertreten und nutzt die Plattform regelmäßig. Seine Vorgänger hatten mit anderen Umbrüchen zu kämpfen — die Reihe „Stimmen der Macht“ zeigt, welche, und wie sie mit dem stetigen Wandel der Medienwelt, nicht immer erfolgreich, umgegangen sind.  mehr...

SWR2 Archivradio

18.10.1977 Befreiung der Geiseln in Mogadischu – Regierungssprecher Klaus Bölling dankt GSG 9

18.10.1977 | Deutsche Spezialeinheiten haben die entführte "Landshut" gestürmt. Regierungsvertreter danken der GSG 9 für die Befreiung der Geiseln. Hanns-Martin Schleyer ist noch immer gefangen.  mehr...

6.6.1990 Ältestes Angela-Merkel-Interview im SWR Archiv: DDR-Regierungssprecherin unter Lothar de Maizière

6.6.1990 | Vor der Wiedervereinigung war Angela Merkel Regierungssprecherin (zunächst stellv.) unter dem DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière. Das älteste Interview mit ihr im SWR-Archiv stammt vom 6.6.1990. Darin äußert sie sich zu Presseberichten, wonach die DDR-Regierung angeblich noch kurz vor der Wiedervereinigung eine Verfassungsänderung plane. Merkel weist das zurück und spricht lediglich von einem „Verfassungsgrundsätzegesetz“, das offenbar für Irritationen gesorgt habe. Das diene aber lediglich dazu, die Wiedervereinigung überhaupt erst möglich zu machen. Angela Merkels Laufbahn in Tonaufnahmen: http://swr.li/merkel  mehr...

17.9.1990 Stasi-Affären – Angela Merkel appelliert als DDR-Regierungssprecherin an die Presse

17.9.1990 | September 1990. Seit Wochen stehen Vorwürfe im Raum, dass sechs Minister der nach dem Mauerfall gewählten demokratischen DDR-Regierung Stasi-Spitzel gewesen sein sollen. Abgeordnete der Volkskammer verlangen nun Klarheit, während die Minister selbst über eine Verleumdungsklage nachdenken. Eine solche Schlammschlacht drei Wochen vor der Wiedervereinigung und den anschließend geplanten Neuwahlen – das kommt den Regierungsparteien natürlich ungelegen. Regierungssprecherin Angela Merkel wendet sich mit einem Appell an die Presse. Angela Merkels Laufbahn in Tonaufnahmen: http://swr.li/merkel  mehr...

CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Die Laufbahn der Angela Merkel

Ministerin, Generalsekretärin, CDU-Vorsitzende – Kanzlerin. Angela Merkels Weg an die Spitze war keineswegs vorgezeichnet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN