Bitte warten...

2.12.1949 Streit um gerechte Verteilung von Vertriebenen

Fluchtpunkt Deutschland

Die Unterbringung und Verteilung der Heimatvertriebenen und Flüchtlinge ist ein großer Streitpunkt in der Nachkriegszeit. Schwierig gestaltet sich für viele der Flüchtlinge auch die Arbeitssuche.

Heimatvertriebene und Flüchtlinge reagieren im Jahr 1949 empört auf eine geplante Umsiedlungsaktion, da sie auf dem Reinhardshof in Wertheim eine neue Heimat gefunden haben. Arbeitslose Flüchtlinge sollen in ländliche Gemeinden des Landkreises umgesiedelt werden - nicht klar ist jedoch, ob es an diesen Orten tatsächlich auch Arbeit für die Flüchtlinge geben wird. Allerdings versichert der Wohnungsverwalter, dass die zukünftigen Unterkünfte besser ausgestattet seien als die bisherigen.

Weitere Themen in SWR2