Journalisten umringen eine Person, viele schrieben, eine Person hält ein Mikrofon: Das SWR2 Archivradio sucht Audiobeiträge (Radio oder Podcast) aus dem Jahr 2021, die Radiogeschichte schreiben werden. (Foto: Colourbox)

SWR2 Archivradio-Aktion

Diese Beiträge sind „jetzt schon historisch!“

STAND

Historische Aufnahmen zu Ereignissen von 2021

Kurz nach dem Jahreswechsel rief das SWR2 Archivradio dazu auf, Audiobeiträge zu Ereignissen aus dem Jahr 2021 einzureichen, die noch in vielen Jahren erinnerungswürdig sein werden – die also "jetzt schon historisch" sind.

Zahlreiche Vorschläge haben uns daraufhin erreicht. Wir haben sie alle in der Redaktion diskutiert und werden nun nach und nach die ausgewählten Beiträge im SWR2 Archivradio publizieren. Die ersten sind sogar schon online:

In den kommenden Wochen werden weitere folgen.

Hintergrund

Das SWR2 Archivradio macht historische Tonaufnahmen und Radiobeiträge öffentlich digital zugänglich – ein einmaliges Projekt innerhalb der ARD.

Im Archivradio finden sich Tonaufnahmen vom Ersten Weltkrieg bis „fast“ heute.

Podcast SWR2 Archivradio – Geschichte in Originaltönen

Historische Tonaufnahmen und Radioberichte vom Ersten Weltkrieg bis (fast) heute. Das SWR2 Archivradio macht Geschichte hör- und die Stimmung vergangener Jahrzehnte fühlbar. https://archivradio.de | Übersicht über alle Beiträge: http://x.swr.de/s/archivradiokatalog  mehr...

2021

20.1.2021 Biden wird Präsident – Amanda Gorman und ihr Gedicht "The hill we climb"

20.1.2021 | Unter extrem hohen Sicherheitsvorkehrungen wird Joe Biden am 20. Januar 2021 als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.
Die größte Aufmerksamkeit bei der Zeremonie bekommen jedoch weder er noch seine Vizepräsidentin Kamala Harris, sondern die 22-jährige afroamerikanische Schriftstellerin Amanda Gorman, die ihr fünfminütiges Gedicht "The hill we climb" vorträgt.
Ein Gedicht zur Inauguration eines Präsidenten – das ist Tradition in den USA. Amanda Gorman ist nun die jüngste, die diesen Auftrag bekommt. Knapp drei Wochen zuvor wurde sie von Joe Bidens Frau Jill darum gebeten.
In dem Gedicht verarbeitet sie Bilder und Gedanken zum Sturm aufs Kapitol zwei Wochen zuvor. Aber auch die Hoffnung ihrer eigenen Generation, rassistische Diskriminierung zu überwinden. Sie spricht von sich als dünnem, schwarzes Mädchen, das von Sklaven abstammt und von einer alleinerziehenden Mutter großgezogen wurde, das davon träumen kann, Präsidentin zu werden, nur um sich selbst in einer Situation zu finden, in der sie für einen Präsidenten vorträgt. | #jetztschonhistorisch
Den vollständigen Text finden Sie hier: http://swr.li/AmandaGorman  mehr...

6.1.2021 Donald Trump und der Sturm aufs Kapitol

6.1.2021 | Der bei den Wahlen unterlegene US-Präsident Donald Trump weigert sich noch immer, seine Niederlage anzuerkennen. Den 6. Januar 2021 sieht er als letzte Chance, im Amt zu bleiben. An dem Tag werden im Kapitol offiziell die Voten der Wahlleute aus den Bundesstaaten ausgewertet und so der Wahlsieg festgestellt. Die Sitzung wird formal geleitet vom amtierenden Vize-Präsidenten Mike Pence. Trump fordert von Pence, das Ergebnis nicht anzuerkennen. Pence, war zwar immer loyal zu Trump, weiß aber, dass seine Funktion an diesem Tag rein protokollarisch ist und hat Trump zu verstehen gegeben, dass er das Ergebnis anerkennen wird. Trump hat seine Anhänger zu einer Kundgebung nach Washington gerufen. #jetztschonhistorisch | http://swr.li/sturm-aufs-kapitol  mehr...

STAND
AUTOR/IN