STAND

Flugzeug – oder Luftschiff? Bis in die 1930-er Jahre war noch nicht entschieden, welches System sich am Ende durchsetzen würde. Das Prinzip "leichter als Luft" oder "schwerer als Luft"? Jahrzehntelang verlief die Entwicklung parallel.

Beispiel Atlantiküberquerung: Kaum war am 16. Juni 1919 das erste Flugzeug von Neufundland nach Irland geflogen, fuhr kurz darauf – vom 2. - 6. Juli 1919 – der erste Zeppelin in die Gegenrichtung, von Schottland nach New York.

Beide Systeme hatten ihre Vor- und Nachteile. Die Zeppeline erwiesen sich als ungeeignet im Krieg - obwohl Graf Zeppelin sie vor allem dafür gedacht hatte. Sie waren allerdings deutlich besser in der Lage, Dutzende von Passagieren über weite Strecken zu transportieren. So setzte in den 1930er Jahren ein regelmäßiger Transatlantikverkehr ein.

In deutschen Rundfunkarchiven gibt es zur Geschichte der Luftschiffe wesentlich mehr Tonaufnahmen als zu der der Flugzeuge. Dies hängt auch mit der Person Hugo Eckeners zusammen: Der Nachfolger von Graf Ferdinand von Zeppelin war ein sehr mediengewandter PR-Profi, der gerne Interviews gab.

Die Tonaufnahmen und ihre Bedeutung

Audio herunterladen (12,9 MB | MP3)

Die Originalaufnahmen in chronologischer Reihenfolge

1900 Erster Zeppelin hebt ab

1899 lässt Graf Ferdinand von Zeppelin am Bodensee sein erstes Luftschiff bauen, die LZ1. Ein Jahr später, am 2. Juli 1900, erhebt es sich zum ersten Mal in die Luft. Ludwig Dürr - Zeppelins langjähriger Chefkonstrukteur - erinnert sich an diesen bedeutenden Moment.  mehr...

1908 / 1983 Das Zeppelinunglück von Echterdingen

Ein Zeppelin über Stuttgart! Das war 1908 eine Sensation - die in einem großen Unglück endete. Bei einer Notlandung in Echterdingen verbrennt die LZ4. Augenzeugen erinnern sich an diesen Tag.  mehr...

1908 Graf Zeppelin über die Zukunft der Luftschiffe

Graf Zeppelin spricht in einer Original-Tonaufnahme über die Zukunft der Luftfahrt.  mehr...

31.12.1934 Luftfahrtpionier August Euler über die Anfänge der Luftfahrt

Als erster Deutscher erhielt August Euler 1910 das internationale Flugzeugführerpatent. Er baute auch die ersten deutschen Motorflugzeuge und leitete eine Fliegerschule.  mehr...

1924 / 1925 Atlantik-Überquerung: Per Luftschiff von Friedrichshafen nach New York

1919 überquert erstmals ein Luftschiff den Atlantik von Schottland aus. Von dieser Fahrt gibt es keine Aufnahmen. Wohl aber von der zweiten Atlantik-Überquerung fünf Jahre später, am 12. Oktober 1924.  mehr...

1929 / 1938 Erste Weltfahrt mit dem Luftschiff

Einmal um den Globus in 35 Tagen: die erste Weltumfahrung mit einem Luftschiff, der LZ 127. Die Fahrt geht über Sibirien, Japan und den Pazifik.  mehr...

30.7.1931 Arthur Koestler über die Zeppelinfahrt in die Arktis

1931 startet die LZ 127 Richtung Nordpolarmeer. Mit dabei ist auch Arthur Koestler – der später mit dem Roman "Sonnenfinsternis" weltberühmt wurde. Vor seiner Schriftstellerkarriere war Arthur Koestler Journalist beim Berliner Ullstein Verlag und durfte die Arktis-Fahrt im Zeppelin begleiten - ebenso wie der russische Polarforscher Rudolf Samoilowitsch.  mehr...

1932 Südamerika und zurück: Regelmäßiger Passagierverkehr mit dem Luftschiff

Friedrichshafen - Rio de Janeiro: Ab 1932 verkehren regelmäßig Passagier-Luftschiffe zwischen Südamerika und dem Bodensee.  mehr...

1932 / 1978 Elly Beinhorn - Erste Frau, die um die Welt fliegt

Elly Beinhorn gehört zu Deutschlands berühmtesten Fliegerinnen. 1931 fliegt sie nach Afrika und über den Himalaya, 1932 umrundet sie im Alleinflug die Welt.  mehr...

7.10.1932 Das erste Ferngespräch im Rundfunk

Eine Gespräch zwischen Berlin und Batavia, dem heutigen Jakarta. Hören Sie den Flugpionier Wolfgang von Gronau, der von seinem Flug um die Welt berichtet.  mehr...

6.5.1937 Explosion der "Hindenburg" in Lakehurst

Die Explosion der "Hindenburg" läutet das Ende der kommerziellen Luftschifffahrt ein. Von der Katastrophe existiert die berühmte Live-Reportage von Herbert Morrison.  mehr...

25.7.2000 Absturz der Concorde bei Paris

25.7.2000 | Der Flugzeugabsturz einer Concorde in Paris läutet das Ende dieses Flugzeugtyps ein, auf den Frankreich so stolz war. Diese Überschallmaschine, die 1976 in Betrieb genommen wurde, flog die Strecke Paris – New York in 3,5 Stunden, verbrauchte allerdings auch Unmengen an Treibstoff. Auch am 25. Juli 2000 sollte sie diese Strecke fliegen mit hundert, überwiegend deutschen Charter-Urlaubern an Bord. Zwei Minuten nach dem Start kommt es zur Katastrophe.  mehr...

STAND
AUTOR/IN