7.12.1978 Ankunft vietnamesischer Flüchtlinge in Baden-Württemberg

Ende der 70er Jahre fliehen zahlreiche Vietnamesen vor der Unterdrückung und Verfolgung durch das kommunistische Regime im eigenen Land. Die sogennanten "Boatpeople" steigen in kleine Fischerboote und fahren aufs offene Meer hinaus. Die Bundesrepublik entscheidet sich schließlich dazu, tausende Vietnamflüchtlinge aufzunehmen.

Im Dezember 1978 kommen die ersten sieben vietnamesischen Flüchtlinge im Alter zwischen 17 und 72 in Baden-Württemberg an. Sie werden am Flughafen in Stuttgart-Echterdingen empfangen. Dass zu Beginn wohl gewisse kulturelle Barrieren vorhanden sind, zeigt bereits die Frage des Moderators an den Reporter, der die Ankunft der Flüchtlinge begleitet hat: "Soweit es uns Abendländern überhaupt möglich ist, die Mienen eines fernöstlichen Gesichtes zu entziffern und darin zu lesen, was haben Sie herausbekommen können?"

STAND