STAND
AUTOR/IN

Reinhold Messner und Arved Fuchs haben als erste Menschen die Antarktis über den Südpol durchquert. Kurz darauf meldet sich Fuchs per Telefon.

Dauer

2700 Kilometer haben sie weitgehend ohne technische Hilfsmittel durchs Ewige Eis zurückgelegt, als sie am 12. Februar 1980 die McMurdo-Bucht erreichen. Nur auf dem letzten Stück hatten sie Gleitschirme benutzt, die sie und ihre Schlitten kräftig voranbrachten. Zwei Tage später läuft auf SDR1 dieses Interview mit Arved Fuchs.

Welche Strapazen und Schwierigkeiten mit dieser Tour verbunden waren, macht ein anderes Interview deutlich, das SWF1 drei Wochen zuvor geführt hat. Denn zu dem Zeitpunkt gab es Zweifel, ob die beiden es schaffen würden. Zumindest die Bildzeitung hat daran gezweifelt. SWF1 telefoniert deshalb am 18. Januar mit einem der Beobachter der Expedition.

So spricht Arved Fuchs heute über die Expedition

STAND
AUTOR/IN