STAND
AUTOR/IN

Am Morgen des 23. September eröffnet der zweithöchste Richter der DDR, Walter Ziegler, den Prozess. Er schließt die Öffentlichkeit aus. Damit wird das Verfahren zu einem Geheimprozess. Nur Stasi-Mitarbeiter dürfen bleiben.

Audio herunterladen (4,7 MB | MP3)


Er fragt die Angeklagten nach Name, Geburtsdatum und Wohnadresse. Die eigentlich darauf folgende Verlesung der Anklage fehlt auf dem Mitschnitt.

Ziegler stellt das Gericht und den Staatsanwalt vor und schließt die Öffentlichkeit aus. Damit wird das Verfahren zu einem Geheimprozess. Nur Stasi-Mitarbeiter, so Ziegler, dürften bleiben. Er fragt die Angeklagten nach Name, Geburtsdatum und Wohnadresse.
Die eigentlich darauffolgende Verlesung der Anklage fehlt auf dem Mitschnitt.

Zur nächsten Folge der Reihe: Die Sekretärin des Ministerpräsidenten

Alle Audios zum Prozess

Ausführliche Hintergrundinformationen zum Prozess

STAND
AUTOR/IN