STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (15,7 MB | MP3)

Ist das Weinen eines Kindes mit dem Weinen einer Ente vergleichbar? Ja, wenn es darum geht, nach der Mutter zu rufen und Nahrung zu fordern! Der SWF Reporter Dieter Menninger erfährt diese Beobachtung vor Ort, als er den Verhaltensforscher Lorenz im Sommer 1952 in der Max-Planck-Forschungsstelle für Vergleichende Verhaltensforschung bei Buldern in Westfalen besucht.

In der Reportage demonstriert Lorenz, wie sich Lautäußerungen wie Weinen oder Freude bei Tierkindern voneinander unterscheiden.

1949 war Lorenz' Bestseller erschienen: "Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen".

Kultur als Schicksal Lorenz' Schüler: Irenäus Eibl-Eibesfeldt und die Humanethologie

Irenäus Eibl-Eibesfeldt begründete die Humanethologie und hatte seine eigene Meinung zu Aggression und Fremdenfeindlichkeit.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Forschung, Technik, Träume Sternstunden der Wissenschaft

Von Medizin bis Raumfahrt: Wichtige Durchbrüche, große Entdeckungen und kluge Köpfe der Wissenschaft. Die größte Sammlung im SWR2 Archivradio befasst sich mit einem Kapitel, das von Historikern oft vernachlässigt wird: Der Geschichte von Forschung und Technik.  mehr...

STAND
AUTOR/IN