STAND
AUTOR/IN

Aufnahme mit militärischen Signalen, Kommandos und Musik. Hörbilder waren auf Tonwalzen oder Wachsplatten gespeichert bereits Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Es gab schon Aufnahmen von Spielszenen, kurzen Lesungen oder humoristischen Einlagen.

Dauer

"Nach dreitägigen Kämpfen holen wir zum letzten Schlag aus, um diese russische Position zu erstürmen. Soldaten, denkt an Eure Kameraden, die sich bisher geopfert haben, um uns den Weg hierher frei zu machen. Die Opfer dürfen nicht umsonst gewesen sein. [...]"

Hintergrund

Die deutsche Heeresleitung versuchte eine Kriegsentscheidung im Osten 1915 herbeizuführen. Im Mai fand die Schlacht von Gorlice-Tarnow statt, in deren Verlauf die deutschen und österreichischen Truppen die russische Armee besiegen konnten. Der Erfolg konnte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Österreich-Ungarn vom Kriegsbeginn bis März 1915 Verluste von annähernd zwei Millionen Mann zu tragen hatte und nun auf massive deutsche Hilfe angewiesen war.

Mehr zum Thema

1914 bis 1918 Der Erste Weltkrieg

Aus der Zeit des Ersten Weltkriegs sind zahlreiche Tondokumente erhalten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN