7.1. 1916 Neujahrsbotschaft an die 2. k.u.k. Armee

AUTOR/IN
Dauer

Eduard Freiherr von Böhm-Ermolli (1856-1941) war Feldmarschall von Österreich-Ungarn. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges wurde ihm die Führung der 2. Armee übertragen.

In der Schlacht in den Karpaten spielte Böhm-Ermolli nur eine untergeordnete Rolle, seine Gegenoffensive misslang unter großen Verlusten – die 2. Armee erlitt im ersten Kriegswinter 50 Prozent Verluste.

Soldaten sitzen um ein Lagerfeuer herum und wärmen sich auf, Schneelandschaft im Hintergrund. (Foto: SZ Photo - Scherl)
Österreichische Soldaten in einem Biwak in den Karpaten, 1915 SZ Photo - Scherl
AUTOR/IN
STAND