Medizin

Antibiotika können Schutzwirkung von Impfungen bei Kleinkindern reduzieren

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Offenbar haben Impfungen bei Kleinkindern, die Antibiotika eingenommen haben, eine geringere Schutzwirkung entwickelt. Das berichten Wissenschaftler*innen aus den USA, die 560 Kinder von sechs bis 24 Lebensmonaten regelmäßig untersucht und beobachtet haben.

Martin Gramlich im Gespräch mit Anja Braun aus der SWR Wissenschaftsredaktion.

STAND
INTERVIEW