SWR2 Wissen

Angelus Silesius – Dichter und Mystiker des Barock

STAND
AUTOR/IN
Rolf Cantzen
Rolf Cantzen (Foto: SWR, privat)

Audio herunterladen (24,1 MB | MP3)

Der Arzt Angelus Silesius (1624 - 1677) - wörtlich übersetzt "der schlesische Bote" - hieß eigentlich Johannes Scheffler. Seine poetischen Texte greifen auf die seitens der Kirche misstrauisch beäugten christlichen Mystiker zurück. In bildhaften Vergleichen beschrieb Silesius ein Verschmelzen der Seele mit Gott: "Ich bin nicht außer Gott und Gott ist nicht außer mir". In seiner bekanntesten Schrift "Cherubinischer Wandersmann", rückt Angelus Silesius damit in die Nähe pantheistischen Denkens. Einige seiner Texte dienen heute in Meditations-Workshops dazu, den Teilnehmern mystisches Einheits- und Gotterleben nachfühlbar zu machen. (Produktion 2015)