11.3.2009 Erste Pressekonferenz nach der Tat

Amoklauf von Winnenden

Dauer

Am 11. März 2009 treten gegen 18 Uhr unter anderem Heribert Rech, der Innenminister von Baden-Württemberg, und Landespolizeipräsident Erwin Hetger vor die Presse.

Der Fernsehsender Phoenix überträgt die Pressekonferenz. Ausschnitte daraus werden in verschiedenen Hörfunkwellen übernommen.

Bestürzende Einzelheiten der Tat werden deutlich

Es geht um die bestürzenden Einzelheiten der Tat. Einige Schüler starben noch mit dem Stift in der Hand. Der Täter hatte mehrere Hundert Schuss Munition mitgebracht.

Die Einsatzkräfte waren innerhalb weniger Minuten vor Ort. Der Täter flüchtete wenig später. Seine Opfer waren überwiegend weiblich. Das Motiv des Täters ist unklar.

STAND