Medizingeschichte

"Als Lehrer war er grandios" – Zum Tod des Medizinhistorikers Wolfgang U. Eckart

STAND
INTERVIEW
Christine Langer im Gespräch mit Philipp Osten

Audio herunterladen (5,9 MB | MP3)

Am 16. August 2021 starb Medizinhistoriker Wolfgang U. Eckart. Er leitete das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin an der Universität Heidelberg und war lange als Experte für die SWR2 Aula tätig. Zu seinen Schwerpunkten gehörte die Entstehung der neuzeitlichen Medizin.

Christine Langer im Gespräch mit Philipp Osten, Medizinhistoriker und Mitarbeiter von Wolfgang U. Eckart

Sendungen und Beiträge von Wolfgang U. Eckart

Aula Gefährliche Wege zur Immunität – Impfstoffe und ihre Erprobung

Von Wolfgang U. Eckart  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Pocken, Pest und Vogelgrippe – Alte und neue Pandemien

Was haben die Menschen aus den großen Pandemien Pest, Pocken und Cholera gelernt, was aus den Influenza-Pandemien der Moderne? Haben diese Katastrophen uns gewappnet für den Kampf gegen das Corona-Virus? Von Wolfgang U. Eckart  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Der Körper und seine Säfte – Eine andere Kulturgeschichte

Die vier Kardinalsäfte des Körpers – Blut, Schleim, gelbe und schwarze Galle – haben das medizinische Denken der westlichen Welt mehr als 2000 Jahre lang beherrscht. Aber eine Medizin- oder Kultur-Geschichte der Körpersäfte fehlt bisher.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Prometheus, Monster, Puppe: Die Idee des künstlichen Menschen

Professor Wolfgang U. Eckart, Medizinhistoriker an der Universität Heidelberg, beschreibt aus seiner Sicht die Aktualität des Motivs vom künstlichen Menschen.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Medizin im "Kalten Krieg" – Ärzte und Psychologen im Griff der Politik

Für die meist geheimen Tests gab es kaum Tabus. Der Medizinhistoriker Prof. Wolfgang U. Eckart von der Universität Heidelberg beschreibt die brutale Medizin im Griff der Politik.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Kriegskrüppel: Der Erste Weltkrieg und seine traumatischen Folgen

Der erste moderne Weltkrieg der Geschichte war ein Maschinenkrieg ungeahnter Gewalt, der Körper und Seelen der Soldaten zerstörte und Bilder des Grauens hinterließ.  mehr...

Medizingeschichte Seit wann gibt es Krankenhäuser?

Das allgemeine Krankenhaus nur für Kranke entwickelte sich im westlichen Teil unserer Kulturwelt erst im 18. Jahrhundert. Im Islam war das schon viel früher der Fall. Von Wolfgang U. Eckart  mehr...

Medizingeschichte Seit wann spricht man von Depressionen?

Der Begriff der Depression ist relativ jung. Im allgemeinen medizinischen Sprachgebrauch hat er sich erst im 20. Jahrhundert bzw. im späten 19. Jahrhundert durchgesetzt.  mehr...

STAND
INTERVIEW
Christine Langer im Gespräch mit Philipp Osten