SWR2 Wissen

Alkoholgeschädigt von Geburt an – Extremfall Südafrika

STAND
AUTOR/IN

Südafrika hat eine extrem hohe Rate vorgeburtlicher Alkoholschäden. Bis zu sieben Millionen Menschen sind davon betroffen. Desolate soziale Verhältnisse, von der Alkoholindustrie angeheiztes Komasaufen auch unter Frauen und verbreitete Mangelernährung führen dazu, dass so viele Kinder mit fötalem Alkoholsyndrom zur Welt kommen. Oft scheitern sie in der Schule, landen auf der Straße oder im Gefängnis.

Südafrikas Regierung ignoriert dieses, so Experten, größte soziale Problem des Landes weitgehend. Wenige Hilfsorganisationen versuchen, mit Aufklärung vorzubeugen und Betroffenen zu helfen.

Gesundheit Alkohol-Konzerne erobern Afrika

Weil der Alkoholkonsum in Europa stagniert, erobern Brauereikonzerne nun Afrika. Experten fordern, dass die Weltgesundheitsorganisation energisch eingreift.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Südafrika

Medizin Südafrika: AIDS ist noch nicht besiegt

Aids: 40 Jahre nach den ersten HIV-Fällen befinden wir uns global in der COVID-Pandemie, aber das HI-Virus bestimmt nach wie vor den Alltag vieler Südafrikaner, alt wie jung gleichermaßen. Südafrika gilt als das Land mit der weltweit höchsten HIV-Rate.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Virologie Was wir bisher über die Coronavirus-Mutation aus Südafrika wissen

Das Coronavirus verändert sich. Das ist ein normaler Vorgang. Trotzdem sorgen zwei Mutationen für Schlagzeilen, die sich in England und Südafrika verbreiten. Seit gestern sind die ersten Fälle der südafrikanischen Variante in Baden-Württemberg bestätigt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus Corona im Slum – Wie die Pandemie die Ärmsten trifft

Bislang wirken die Ausgangssperren in Indien, Südafrika und den Philippinen: Die Infektionsraten sind niedrig. Doch die Bevölkerung leidet. Am schlimmsten sind die Ärmsten betroffen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Ernährung Junkfood in Entwicklungsländern – Hygienisch, aber ungesund?

In armen Ländern wird immer mehr "Junkfood" der internationalen Nahrungsmittelindustrie verzehrt. Lokale Nahrungsmittel diskreditiert die Industrie gerne als "unhygienisch".  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Artenschutz Radioaktivität soll Nashörner vor Wilderei schützen

Im Kampf für den Schutz der Nashörner haben Forscher in Südafrika einen neuen Ansatz: Eine geringe Menge radioaktives Material im Horn soll Wilderei verhindern. Den Tieren schadet das offenbar nicht, aber die Hörner verlieren für Wilderer an Wert.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Porträt Nelson Mandela – Ein Mythos wird 100

Nelson Mandela gilt als Nationalheld Südafrikas und als Ikone, die für Vergebung steht. Geboren wurde er am 18. Juli 1918. Was ist von seinem Mythos geblieben?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2