SWR2 Wissen Herrscher mit eiserner Faust – Ägypten unter al-Sisi

AUTOR/IN
Dauer

Kairo - acht Jahre nach dem arabischen Frühling. Viele, die damals für ein besseres, freieres Leben kämpften, sitzen heute in Gefängnissen des Militärregimes. Beobachter gehen von mehr als 60.000 politischen Gefangenen aus: nicht nur Moslembrüder, auch liberale Politiker, Blogger, Journalisten, Mitarbeiter von NGOs. Die Repression ist so brutal, dass manche sogar dem früheren Machthaber Hosni Mubarak nachtrauern. Der, sagen sie, habe ihnen wenigstens noch Luft zum Atmen gelassen. Doch al-Sisis diktatorischer Regierungsstil kommt im Westen gut an. Weil er dem größten arabischen Land Stabilität verspricht, sieht man in ihm das kleinere Übel.

AUTOR/IN
STAND