Kükentötung und die schwierige Suche nach Alternativen

AUTOR/IN
Dauer

Von Miriam Freudig und Marion Meyer-Radtke

Jedes Jahr werden in deutschen Legehennen-Brütereien 45 Millionen männliche Küken direkt nach dem Schlüpfen getötet – weil sich niemand ihre Aufzucht leisten kann bzw. will. Seit Jahren forschen Experten an Alternativen wie dem sogenannten Zweinutzungshuhn, der Aufzucht der Legehennen-Brüder oder der Geschlechtsbestimmung noch im Ei. Doch eine einfache Lösung gibt es nicht, erst recht keine preiswerte.

AUTOR/IN
STAND