SWR2 Wissen Gärten und Philosophie – Orte der Lebenskunst

AUTOR/IN

Derzeit gibt es eine Renaissance des Gärtnerns. Schrebergärten sind nicht mehr spießig, sondern angesagt, Urban Gardening holt Natur in die Stadt und Selbstversorger ernähren sich von eigenem Obst und Gemüse.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
8:30 Uhr
Sender
SWR2

In der Philosophie waren Gärten Jahrhunderte lang Orte des Nachdenkens und der Lebenskunst. Im 20. Jahrhundert ging das fast verloren. Jetzt werden sie neu entdeckt, auch aus kultureller, sozialer und ökologischer Sicht betrachtet. Was bedeutet die neue Lust am Garten und Gärtnern in Zeiten von Naturzerstörung und Digitalisierung?

AUTOR/IN
STAND