Else Lasker-Schüler - Eine Schrifstellerin im Exil

Dauer

1933 wird die jüdische Schriftstellerin Else Lasker-Schüler in Berlin zusammengeschlagen. Sie flieht vor den Nationalsozialisten in die Schweiz und später nach Jerusalem. Bettelarm verbringt eine der größten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts ihre Jahre im Exil.
Von Matthias Kußmann.

AUTOR/IN
STAND